fussballSC Muffendorf - SV Wormersdorf II = 5:1 (1:1)

Ernüchterung… „Ein gebrauchter Tag“!

 

 

 

 

Im Duell des Tabellendritten und Vierten konnte die Tomburg-Elf zu keiner Phase an die siegreichen Wochen anknüpfen. Es fehlte an zahlreichen Faktoren: Absoluter Siegeswille, Passgenauigkeit, Einsatz u.v.m.!  Durch ungenaues Zuspiel stärkte man den Gegner und lag nach acht Minuten bereits zurück. Die Abwehr reagierte zu behäbig und der Heimstürmer ließ Keeper Claudio Santos Silva keine Chance.

Die unnötigen Ballverluste blieben… die Struktur im Aufbauspiel war auch nicht vorhanden… es blieb sehr zerfahren!

Erst ab der 25. Minute konnte sich die Tomburg-Truppe etwas gezielter und präziser dem gegnerischen Tor nähern. Nach guter Flanke von Daniel Wenn konnte Bastian Küpper das Spielgerät nicht richtig verwerten …. Dies war die erste richtige Chance für den SVW in einem Spiel, bei dem von beiden Seiten die  Dominanz bisher fehlte.

Als „Apo“ Gül  seine Chance in der 40. Minute verwertete stand es gerecht 1:1, da die letzten Minuten dem SVW gehörten. So trennte sich man auch zur Pause.

 

 

Die zweite Halbzeit war, für SVW-Anhänger, sehr beschämend. Durch einen „Sonntagsschuss“, nach einem Eckball traf Muffendorf zum 2:1. Volley genommen konnte Claudio überhaupt nicht mehr reagieren (47.). Alles was man sich in der Pause vorgenommen hatte, war „passe“. Durch eine weitere Unaufmerksamkeit in der Abwehr fiel dann kurz darauf das 3:1 (52.).

Ein versuchtes Aufbäumen der Tomburg-Elf war dann auch nicht von Glück beschienen: Ilter Kahveci (56.) und Leon Hüber (58.) konnten die Kugel nicht ins Netz befördern.

Die Schlussphase war dann ein ungeordnetes Anrennen mit zwei weiteren Gegentreffern (83. und 85.).

Fazit: Nach sieben erfolgreichen Spielen musste irgendwann diese Serie reißen. Es war, trotz der Verstärkung aus der ersten Mannschaft, eine spielerisch dürftige Begegnung.

Es gilt nun zum Saisonende eine „neue“ Serie zu starten und die gute Platzierung zu halten.

Es spielten: Santos Silva, S. Wenn ©, M. Bremmekamp, Hüber, Fiebach (76. Dreeser), Metz, Küpper (78. Reimer), Paffrath, Kahveci (59. Zieger), D. Wenn, Gül

Torfolge:
1:0 – 8. Minute
1:1 – Gül – 40. Minute
2:1 – 47. Minute
3:1 – 52. Minute
4:1 – 83. Minute
5:1 – 85. Minute

 

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2018