Gelungener Auftaktsieg: 3:0 (25:23, 25:17, 25:20)

 

AuftaktspielAm vergangenen Dienstag war es endlich soweit, nach dreimonatiger Spielpause stand das erste Spiel für die Wormersdorfer Volleyballer in der Landesliga an. Gegner war der Mitaufsteiger SV Wachtberg, der sich auch gleich zu Anfang durch eine gelungene Aufschlagserie einen angenehmen Vorsprung verschaffen konnte.

 

Die Wormersdorfer ließen sich jedoch nicht beunruhigen und konnten mit einer soliden Verteidigung und druckvollem Angriffsspiel diesen Vorsprung ausgleichen und den ersten Satz für sich entscheiden.

Mit einigen Auswechslungen ging es in den zweiten Satz und erneut wurden die Zuschauer für ihr zahlreiches Erscheinen belohnt. Punkt um Punkt hämmerte sich die Mannschaft zum zweiten Satzgewinn, ohne den Gegner wirklich ins Spiel kommen zu lassen.

 

Daran, dass in Wormersdorf während der spielfreien Zeit gut gearbeitet wurde und das Team von Trainer Willi Bois bestens aufgestellt ist, kann es nun keinen Zweifel mehr geben.

Davon konnten sich auch Gesandte anderer Vereine überzeugen, die mal schauen wollten, wie man in Wormersdorf Volleyball spielt und was da dieses Jahr auf sie zukommt. Bei diesen sorgte ein etwas schwächerer Start in den dritten Satz für ein wenig Erleichterung, die jedoch nach einigen kleinen Umstellungen im Wormersdorfer Spiel der Erkenntnis weichen musste, dass der Aufsteiger durchaus in der Lage ist in der Liga ein paar Wörtchen mitzureden und gar nicht daran denkt anderen Mannschaften als Punktelieferant zu dienen. Denn die Wormersdorfer fanden schnell zu ihrem sicheren Spiel zurück und gewannen auch den dritten Satz gegen tapfere Wachtberger, die den Angriffswellen jedoch nichts mehr entgegen setzen konnten.

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019