VB1Vermeidbare Niederlage beim Tabellenschlusslicht

VC Heimerzheim - SV Wormersdorf II 3:1
95:79 (25:13, 19:25, 26:24, 25:17)

 

 

 

Zum Abschluss der Saison gastierte der SV Wormersdorf beim Tabellenschlusslicht Heimerzheim. Konnte die Mannschaft von Trainer Stefan Lage das Hinspiel noch mit 3:1 Sätzen gewinnen, setzte es nun eine vermeidbare Niederlage. Anzumerken ist, dass die Mannschaft personell auf dem Zahnfleisch ging, gerade einmal sieben gesunde Spielerinnen und Spieler traten das Gastspiel in Heimerzheim an.

Der erste Spielabschnitt ist schnell erzählt. Wormersdorf fand kaum statt und kam folglich nicht ins Spiel. Heimerzheim war stets in Führung und brachte Satz 1 ohne zu glänzen deutlich mit 12 Punkten Vorsprung nach Hause. Auch zu Beginn des zweiten Satzes bot sich ein ähnliches Bild. Die Heimmannschaft erreichte schnell eine 6:2 Führung, ehe das Aufschlagspiel wechselte. Durch zahlreiche gute Angaben von Dominik Zimmermann wandelte sich das Blatt und der SVW ging mit 14:7 Punkten in Führung, endlich war man angekommen. Nach weiteren umkämpften Punkten und einer relativ souveränen Führung schafften die Gäste dann den verdienten Satzausgleich (19:25).

Auch zu Beginn des dritten Durchgangs geriet der SVW schnell mit 3:0 in Rückstand. Die Mannschaft stellte die leichtfertigen Fehler jedoch ein und ging zwischenzeitlich mit 17:10 Punkten in Führung. Leider schaffte man es nicht, die scheinbar sichere Führung zu behaupten. In einem hart umkämpften Schlussdrittel musste man sich am Ende mit 26:24 geschlagen geben. Eine schön herausgespielte 7:0 Führung verspielten die Gäste im vierten Satz leider ebenso schnell, wie man sie erreichte. Folglich sollte es ein hart umkämpfter Durchgang werden, bei dem die Führung häufiger wechselte. Am Ende gewann Heimerzheim den Satz mit 25:17 Punkten und revanchierte sich für die Niederlage aus dem Hinspiel. Leider hatten die Gäste am Ende konditionell nicht mehr viel entgegen zu setzen.

Im Hinblick auf den wohl verpassten Aufstieg äußerte sich Trainer Stefan Lage dennoch sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Insbesondere die guten Spiele in der Rückrunde (nur eine Niederlage) sprechen für eine hervorragende Saison. Nun liegt es an der Mannschaft von Vorgebirge III, wer den Aufstieg feiern darf (ein Spiel Rückstand).

(Bericht & Fotos: S.W.)

 

 20140520 211637

20140520 203454

20140520 203421

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019