fussballSC Volmershoven-Heidgen II – SV Wormersdorf II 1:2 (0:1)

Gelungener Saisonausklang

 

 

 

Bei bestem Fußball Wetter gastierte die Zweite gestern Mittag zum Saisonausklang in Volmershoven. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, Wormersdorf stand bereits als 5. Platzierter fest und auch bei den Hausherren war die Luft raus. Für den SVW war außerdem bereits klar, dass man die beste Saison seit Bestehen spielte und diese gerne mit einem weiteren Dreier krönen wollte. Personell wurde so bunt durchgemischt, dass Robert Mateica zu seinem Torhüterdebüt für den SVW kam. Und er meisterte die ungewohnte Aufgabe sehr souverän!

Das Spiel entwickelte sich zunächst relativ schleppend, wobei sich die Gäste jedoch durch die gefälligere Spielweise hervortaten. Wie auch heute, konnte man im Verlaufe der Saison insgesamt sehr gut erkennen, wie sich die Mannschaft weiterentwickelt hat und die Ideen der Trainer vermehrt umzusetzen wusste. Die leichten Feldvorteile führten in der Folge auch zu der ein oder anderen guten Gelegenheit, jedoch sprang zunächst nicht viel dabei raus. Es musste die Nachspielzeit der ersten Halbzeit anbrechen, ehe ein zielstrebig herausgespielter Konter von Joni Zieger zur verdienten Führung verwertet werden konnte. Das schicke Zuspiel lieferte Nico Metz. Kurz darauf hatte Daniel Wenn sogar noch die 2:0 Halbzeitführung auf dem Fuß, scheiterte jedoch knapp. Zwingende Chancen für die Hausherren gab es zu diesem Zeitpunkt keine, der Abwehrverbund hatte alles im Griff.

Nach dem Seitenwechsel bliebt der SVW am Drücker und erspielte sich zahlreiche Möglichkeiten um das Spiel zu entscheiden. Schlussendlich wurden diese Möglichkeiten leider allesamt vergeben und der SCVH fand fortan besser ins Spiel. Nach gut einer Stunde fiel dann folgerichtig der Ausgleichstreffer. Mateica hatte bei dem 25. Saisontor von Leon Wagner keine Abwehrchance. Im Anschluss passierte nicht mehr viel, vielmehr neutralisierten sich die Mannschaften und fieberten den jeweiligen Saisonabschlussfesten entgegen. Kurz vor dem war es Matti Bremmekamp, der mit einem Hämmerchen nahe der Mittellinie dann doch noch die erneute Gästeführung erzielte. Sein Schuss wurde dabei noch unhaltbar abgefälscht. Sei es drum, der Auswärtssieg war insgesamt verdient und bescherte der Mannschaft einen tollen Ausklang.

Fazit:

Eine tolle Saison geht zu Ende. Nach anfänglichen Schwierigkeiten startete die Truppe nach der Winterpause durch und schnupperte kurzzeitig sogar an den Aufstiegsrängen. Am Ende steht das beste Ergebnis seit dem Aufstieg in die KLC im Jahre 2011 zu Buche. Jetzt wird erstmal abgeschaltet, ehe wir In der kommenden Spielzeit wieder mit neuem Elan angreifen werden.

Torfolge:
0:1 (45.) Zieger (Metz)
1:1 (60.)
1:2 (86.) Eigentor (Hüber)

Es spielten:
Mateica – M. Bremmekamp, Hüber, P. Reimer, Fiebach – D. Wenn, Marx © (70. Preiss), Metz (55. Heck (85. Dreeser)), Duroy, Kahveci, Zieger

 

(Bericht: S. Wenn)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2018