snoopy 21. FC Rheinbach C1 - SV Wormersdorf C = 0:6 (0:0) 

Derbysieg mit Startschwierigkeiten

 

 

 

 

 

 

Der Feiertag, reichlich Sonne und zahlreich angereiste Zuschauer beider Mannschaften - das Derby gegen die Kernstädter fand unter allerbesten Voraussetzungen statt.

Fußballerisch tat man sich aber zunächst etwas schwer. Mit zu wenig Laufbereitschaft und der schon häufiger bemängelten Ideenlosigkeit, ließ man das Spiel einfach so dahinlaufen und adaptierte damit das Spiel der Gastgeber. So gelang es nur selten die Abwehr des FC auseinander zu spielen. Zwei bei den wenigen hellen Momenten erspielte Torgelegenheiten – die sicher in die Kategorie „100%-tige“ gehörten * konnte man nicht nutzen und ging deshalb torlos in die Halbzeitpause.

Die Pausenansprache des Trainerteams schien die Mannschaft erreicht zu haben, denn mit Wiederanpfiff zeigte der SV Wormersdorf ein ganz anderes Spiel.

Endlich wurden die Räume effektiv besetzt und das Zweikampfverhalten besserte sich deutlich.

So dauerte es dann auch nicht lange, bis Berkan nach guter Kombination im Strafraum zum Abschluß kam und den erlösenden Führungstreffer (44.) erzielen konnte.

Der Druck auf die Gastgeber nahm nun zu und Leon erhöhte nach einem Eckball (54.) per Kopf auf die überfällige 2:0 Führung.

Bereits zwei Minuten später konnte der Torwart der Gastgeber einen Freistoß von Phillip nicht festhalten und Fabian schob den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie (56.).

Anton (58./68.) und Can (66.) machten mit drei weiteren Toren den Deckel auf das Spiel.

Fazit: Eine deutliche Verbesserung nach verschlafener erster Halbzeit. In der zweiten Hälfte des Spiels überzeugt die Mannschaft mit gutem Fußball und effektiver Chancenverwertung.

Jetzt weiter so, für Freitag steht das nächste Derby auf dem Zettel.

Restprogramm:

Fr 04.05.   18:30 Uhr    SC Altendorf-Ersdorf (H)

Mi 09.05    18:00 Uhr    SC Muffendorf            (H)

Sa 12.05    14:15 Uhr    BW Friesdorf               (A)    

(Bericht: Rolf Strick)

 

C 17 ST

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2018