AH  40SC Muffendorf AH vs.  SV Wormersdorf AH = 3:6 (1:3)


Am Samstag spielte die AH-Mannschaft des SV Wormersdorf gegen den SC Muffendorf.
Mit eben einmal elf Spielern reiste man in Bonn an und ersetzte den fehlenden Torwart einfach durch den Spielertrainer Georg Heide, der damit nach eigenem Bekunden seine Premiere im Tor gab und, schon vorweggenommen, im gesamten Spielverlauf fehlerfrei blieb.

Erschrocken über die Größenverhältnisse zwischen Tor und  eigenem Torwart begann der SV Wormersdorf  das Spiel zunächst aus sicherer Abwehr heraus und erzielte nach einigen vergebenen Torchancen verdient die Führung, nachdem Jupp Hames eiskalt Abwehr und Torwart der Muffendorfer aussteigen ließ. Kurz darauf erhöhte Klaus Handrup auf 2:0, bevor den Gastgebern nach einem Konter der Anschlusstreffer gelang. In dieser Phase des Spiels überzeugte der SVW mit sicheren Pässen in schnellem Kombinationsspiel und konnte die Führung bis zur Halbzeitpause auf 3:1 ausbauen (Hames).

Die zweite Spielhälfte begann wie die erste endete: Wormersdorf spielte, kombinierte und  traf (manchmal), Muffendorf wartete auf Möglichkeit zum Konter..
Die Treffer durch Johannes Holzem (4:1) und Andreas Hildebrandt (5:1 und 6:1) besiegelten die Niederlage der bis dahin hoch motivierten Muffendorfer. Erst in den Schlussminuten der Begegnung leistete sich der SV Wormersdorf wie gewohnt einige Unaufmerksamkeiten in der Defensive und ermöglichte dem Gastgeber die Ergebnisverkürzung auf 6:3, das Ziel "zu-Null-siegen" ist also nach wie vor die Herausforderung für die nächsten Spiele.

(Bericht: Rolf Strick)

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019