SV Werder BremenDie D1-Junioren zu Gast beim Nachwuchs des Bundesligisten - und auch noch mit einem Sieg im Gepäck!

SV Werder Bremen - SV Wormersdorf = 1:2 (0:1)

 

 

SV Wormersdorf D-Jugend 1   Testspielsieg beim SV Werder Bremen

Als letzten Testspielgegner der Wintervorbereitung gönnte sich die D1-Jugend des SV Wormersdorf einen ganz besonderen Gegner. Die D-Jugend III des SV Werder Bremen hatte die Tomburg-Kicker zu einem Testspiel in die Hansestadt eingeladen.

Bereits bei der Abreise am Freitagnachmittag konnte man die Spannung spüren. Übernachtet wurde in der Jugendherberge Oldenburg, von wo aus man am nächsten Morgen die Anreise zum Weser Stadion antrat.

Auf dem Trainingsgelände des SV Werder Bremen, vor der Kulisse des Weser Stadions, herrschte schon früh am Morgen trotz des trüben und nasskalten Wetters reger Trainingsbetrieb. Jugendmannschaften des Leistungszentrums - unter anderen die U19 Bundesligamannschaft der Bremer- sorgten für eine professionelle Atmosphäre, in die sich das Team des SV Wormersdorf unbekümmert einreihte und mit der Vorbereitung auf das Spiel begann.

Die nominelle Überlegenheit des Gegners nahm den Druck von der Mannschaft und ließ nur den unbedingten Willen übrig, sich so gut wie möglich gegen die vermeintlich zu erwartende haushohe Niederlage zu stemmen. Immerhin spielen die Bremer aktuell in einer mit unserer Kreissonderliga zu vergleichenden Spielklasse oben mit und gewannen im letzten Jahr sogar den Stadtpokal.

Gleich von Beginn an interpretierten die Wormersdorfer die vorgegebene Taktik nahezu perfekt und setzten den Gegner früh in dessen Spielhälfte unter Druck. Mit hoher Laufbereitschaft und Konzentration unterband man den Spielaufbau der Werderaner, kam so nach Balleroberung und durch blitzschnelles Umschalten zu einigen guten Torchancen. Zunächst allerdings ohne Torerfolg, wenn auch nur knapp vorbei. Erst Mitte der ersten Spielhälfte nahm Berkan einen zu kurz aus dem Strafraum herausgeschlagenen Ball der Bremer auf und versenkte das Spielgerät kurz und trocken im Tor der Gastgeber.

Jetzt wurde das Spiel körperbetonter und der SV Wormersdorf brauchte einige Zeit, um diese Spielweise anzunehmen. Trotzdem nahm man die Führung mit in die Pause ohne nennenswerte Torchancen der Gastgeber zuzulassen.

In der Halbzeitpause musste verletzungsbedingt umgestellt werden. Die damit verbundene Neuordnung nutzten die Bremer, um nach einem Stellungsfehler in der Defensive des SV Wormersdorf den Ausgleich zu erzielen. Nicht unverdient, aber sicher vermeidbar.

Völlig unbeeindruckt vom Gegentreffer zeigten die Tomburg-Kicker jetzt Moral. Jeder im Team nahm die Herausforderung an und fand zur guten Leistung der ersten Hälfte zurück. Wie schon zu Spielbeginn, eroberte man sich die Spielanteile zurück und erzeugte Druck auf den SV Werder Bremen.

Immer wieder gelang es auf den Außenseiten in den Rücken der gegnerischen Abwehr zu gelangen und den Ball präzise vor das Tor zu spielen. Allerdings vergab man auch hier einige gute Einschussgelegenheiten, bevor erneut Berkan genau richtig stand und den spielentscheidenden Treffer erzielte.

Der SV Werder Bremen zeigte nun sein ganzes spielerischen Können, fand jedoch kaum Mittel gegen die an diesem Tag sehr kompakte und engagierte Defensivarbeit des SV Wormersdorf. Und wenn doch, dann stand im Tor der Gäste ja immer noch ein aufmerksamer und sicher spielender Torwart. Weitere eigene Torgelegenheiten ließ Wormersdorf für den Rest des Spiels liegen, so dass die zum Schluss hart umkämpfte Partie mit 1:2 Toren an das Rheinland ging.

Nach dem Spiel kehrten die Tomburgkicker in das traditionsreiche Vereinsheim „Platz 11“ des SV Werder Bremen ein. Inmitten von zahlreichen Vereinstrophäen und begleitet von der einen oder anderen „Fußballgeschichte“ des Gastwirts, stärkte man sich zum Abschluss des rundum gelungenen Kurzausfluges mit einem gemeinsamen Mittagessen.

rs 8/2/15

SVW vs SVW 07.02.15

SVW vs SVW 07.02.15 2

SVW vs SVW 07.02.15 3

SVW vs SVW 07.02.15 4

SVW vs SVW 07.02.15 5

 

In Kürze werden weitere Fotos von diesem Event auf dieser Homepage zu finden sein!

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019