Fussballtor1. FC Rheinbach  D II - SV Wormersdorf D 1 = 0:5 (0:1)

 

 

 

Die Wormersdorfer Gäste taten sich auf dem Rheinbacher Kunstrasenplatz zunächst schwer, kamen dann aber immer besser ins Spiel. Was bis kurz vor der Pause fehlte, waren allein die Tore. Die Wormersdorfer Spieler versuchten immer wieder den Ball "ins Tor zu tragen", statt einfach mal den Abschluss zu suchen. Kurz vor der Pause (29.) war es dann ein Einwurf von Ole Jürgensen den Leon Rennert aus dem Lauf direkt zum 0:1 ins Rheinbacher Tor schoss .

Nach der Pause hatten die Wormersdorfer dann von Beginn an deutlich mehr Zug auf das Tor von Rheinbach II. Bereits in der 32. Minute erhöhte Ilhan Bilen auf 0:2. Dann folgte ein Doppelschlag von Berkan Gövercin: 0:3 in der 42. Minute und keine 5 Minuten später folgte das 0:4 (47.). Der zur Pause eingesetzte Regen hatte Platz und Ball schmierig und rutschig, und den Rheinbacher Torhüter unsicher gemacht. Das nutzte Jasper Clemens dann zum letzten Treffer des Tages. Mit einem Weitschuss erzielte er den 0:5 Endstand für die Wormersdorfer (52.).

"In der ersten Halbzeit habe ich schon manchmal gedacht, dass wir den Ball heute nicht reinkriegen werden", so der Trainer Rolf Strick. "Es hat dann aber doch noch ganz ordentlich geklappt."
(Bericht: E.J.)

 

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019