FussballtorSC Volmershoven-Heidgen - SV Wormersdorf = 5:2 (2:1)

 

 

In den ersten Spielminuten wirkte Wormersdorf geschlossen und sortiert, die Mannschaft konnte aus einer kompakten Abwehr heraus schnell in die Spitze kombinieren.

Der Gegner brauchte einige Zeit, um sich bei schlechtem Wetter zu organisieren und so kam es bereits nach knapp 5 Minuten zu einem Freistoß für Wormersdorf direkt vor dem Tor der Heimmannschaft. Leider vergab Felix Temme diese große Chance etwas überhastet.

In den Spielphasen danach wirkte der SV zeitweise torgefährlicher, konnte aber keine Chance zur Führung verwerten. In der Spieleröffnung um den zentral postierten Leon Scharrer konnten Lasse Redemann und Florian Kabus die Bälle gut nach vorne tragen, wo dann Anna-Maria Murciano, Peer Ganzer und Felix Temme die Angriffe abschlossen. Gegen Ende der ersten Hälfte schlichen sich nach und nach Konzentrations- und Abstimmfehler bei den Gästen ein, die Volmershoven mit einem sehenswerten Treffer zum 1:0 nutzen konnte. Kurz danach fiel auch noch das 2:0, bei dem ein Wormersdorfer Abwehrspieler den Schuss unglücklich und unhaltbar für Pablo Murciano ins eigene Tor abfälschte. Fast im Gegenzug verkürzte Felix Temme wiederum auf 1:2, Pausenstand.

Im zweiten Teil der Partie brachte Lukas Nederstigt frischen Wind in die Wormersdorfer Angriffsbemühungen, die Felix Temme schon bald (ebenfalls vom Gegner abgefälscht) zum kurzzeitigen und zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich nutzen konnte. Trotz der zwischenzeitlich eingewechselten Sina Fuhs und Eric Scharrer verfiel das Spiel der Wormersdorfer danach immer mehr, so dass die Heimmannschaft Zug um Zug die Tore zum Endstand von 5:2 erzielte.

(Bericht: J. Temme)

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019