FussballtorSV Wormersdorf E - SC Ließem E = 1:3 (1:1)

 

Nach einem ungefährdeten 4:2 Erfolg am letzten Spieltag in Odendorf traf unsere Mannschaft an diesem Wochenende zu Hause auf den SC Ließem.

Bei eher durchschnittlichem Wetter entwickelte sich rasch eine flotte Partie, in der die Abwehr um Kapitän Leon Scharrer bereits früh Ihr Können unter Beweis stellte. Immer wieder konnten Angriffe des SC verteidigt werden, Manasse Mädler und Sina Fuhs über links, Florian Kabus und Lukas Happach über rechts sowie Leon Scharrer aus der Mitte heraus leiteten die Angriffe des SVW ein. Der in der ersten Halbzeit sehr gut organisierte Abwehrverbund führte zeitweise zu einem recht ruhigen Spieltag für Lucas Zachmann im Tor, der nur hin und wieder sein Können unter Beweis stellen musste.

Mitte der ersten Hälfte kam Wormersdorf dann auch selbst immer besser ins Spiel und konnte endlich eine der vielen guten Angriffsbemühungen zum 1:0 verwandeln. Nach Zuspiel von Florian Kabus konnte Felix Temme über die rechte Seite an den gegnerischen Abwehrspielern vorbei mit einem flachen Schuss aus etwa 5 Metern ins linke untere Eck den gegnerischen Torhüter überwinden. Weitere gute Angriffskombinationen des SVW im starken Zusammenspiel von Peer Ganzer, Lukas Nederstigt und Felix Temme wurden dann jedoch durch eine insbesondere in der zweiten Halbzeit immer besser aufspielende Mannschaft aus Ließem vereitelt. Ende der ersten Halbzeit gelang den Ließemern quasi aus dem Nichts der Ausgleich, vorangegangen war eine unübersichtliche Spielsituation im Wormersdorfer Abwehrzentrum.

Nach dem Seitentausch mit einigen Positionswechseln mühte sich unsere Mannschaft weiterhin, konnte aber nicht mehr ganz an die starken und Kraft raubenden ersten 25 Minuten anknüpfen. Mehrere gute gegnerische Angriffe Anfang der zweiten Hälfte wurden noch durch beherztes Einschreiten unseres nun spielenden Torhüters Pablo Murciano unterbunden, dann konnte Ließem aber einen Angriff zum 2:1 abschließen. Mit einem zeitweisen Wechsel von Felix Temme ins defensive Mittelfeld und Verstärkung des Angriffs durch Eric Scharrer stabilisierte das Trainerduo Kabus/Murciano gekonnt den immer heikler werdenden Spielverlauf.

Nach einem bereits geklärt geglaubten Ließemer Angriff gelangte der Ball auf Höhe des Wormersdorfer Strafraums unglücklich in eine aussichtsreiche Schussposition, die sich Ließem mit gekonntem Halbvolley unhaltbar ins linke Toreck nicht nehmen ließ. Das 1:3 aus Sicht der Wormersdorfer markierte gleichzeitig den Endstand.

Positiv und unbedingt erwähnenswert ist der Wille, mit dem die Mannschaft auch nach den Treffern immer wieder eigene Angriffsversuche unternahm: Eric Scharrer traf unglücklich mit einem tollen Schuss die Querlatte. Peer Ganzer dribbelte gekonnt mehrfach durch die gegnerische Abwehr. Lukas Nederstigt und Felix Temme scheiterten jeweils äußerst knapp nach engagiertem Einsatz an Torwart und Pfosten. Die Abwehr fand gegen Ende der zweiten Halbzeit Ihre Souveränität zurück und ließ keine weiteren Torchancen zu.

Alles in allem lässt der Abpfiff einen staunenden Zuschauer zurück, der die spielerische und kämpferische Leistung der Wormersdorfer E-Jugend bewundern durfte.

Weiter so !!!

(Bericht: J.Temme)

 

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019