snoopy 2SV Wormersdorf B - Fortuna Bonn B = 1:4 (1:3)

 

 

 

 

Die Gäste kamen als verlustpunktfreier Spitzenreiter ins Tomburg-Stadion. Ausserdem sprach das Torverhältnis von 22:0 eine sehr deutliche Sprache. Die Favoritenrolle schien klar verteilt.

Die Tomburg-Jungs liessen sich dann auch schon in der 1. Minute überrumpeln und schon stand es 0:1 für die Bonner. Aber dies war ein Weckruf für die Wormersdorfer Jungs. Bereits in der 6. Minute konnte Jakob Wirtz zum 1:1 ausgleichen. Die Fortunen waren irritiert. Der erste Gegentreffer in der Saison zeigte Wirkung. Bis knapp vor Ende der ersten Halbzeit wurde es nun ein Spiel mit offenem Visier und auf Augenhöhe. Zwei unnötige Gegentreffer binnen zwei Minuten liessen die Bonner allerdings auf die Siegesstraße abbiegen (36. und 37. Min). Halbzeitstand damit 1:3

Die Hausherren stemmten sich zwar noch mit Vehemenz gegen die drohende Niederlage, u.a hielt Basti Schickor in der 51. Minute einen Foulelfmeter der Bonner, aber es sollte offensiv nichts mehr gelingen. In der Nachspielzeit verhängte der umsichtig pfeifende Scheidsrichter, Konstantin König, noch einen Foulelfmeter gegen die Tomburg-Elf. Diesmal war Basti chancenlos. - 1:4 (80.+1).

Fazit: Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen ist man im Mittelfeld der Sonderliga angekommen. Die vielen kleinen Fehler gilt es abzustellen um wieder Zählbares einzufahren.

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019