Drei Heimsiege für SVW-Jugend

 

C-Jugend – SC Altendorf-Ersdorf 2:1

Nach einer Serie von 3 sieglosen Spielen lautete die Devise im Lokalderby „Gewinnen – egal wie". Zunächst begann das Team von Trainer Morten Möller nervös, konnte sich aber nach und nach ein Übergewicht erspielen und durch einen Treffer des stark spielenden Lars Langanki mit 1:0 in Führung gehen.

Kurz darauf legte Marcel Sebastian mit dem 2:0 nach. Nachdem Lars Langanki noch Pech mit einem Lattentreffer hatte, ging es in die Halbzeitpause. Mit dem Wiederanpfiff ließ man unverständlicherweise den Gegner ins Spiel kommen und als logische Konsequenz fiel der Anschlusstreffer zum 1:2. Danach übernahmen die Wormersdorfer wieder das Kommando, jedoch blieben einige klare Torchancen ungenutzt. Fast wäre dies noch bei einem Gästefreistoß aus 20 Metern Entfernung bestraft worden, aber Torhüter Julian Weber hielt mit einer Glanzparade den Sieg fest. Die C-Jugend bestätigte mit diesem Erfolg ihren 2. Tabellenplatz mit 43 Punkten.

 

D-Jugend – FV Endenich 0:2

Die D-Jugend hatte den starken Tabellenzweiten aus Endenich zu Gast und musste sich mit 0:2 geschlagen geben. Bereits vor dem Spiel hatte man den Ausfall von Kapitän Florian Fikowski und Stürmer Nils Langer zu verkraften. Nachdem sich dann in der 1. Halbzeit noch David Spillmann und Moritz Tychon verletzten, wurde auch der über die ganze Saison stark spielende Abwehrblock auseinandergerissen. Die verbliebene Elf bot eine starke kämpferische Leistung und erarbeitete sich auch einige Torchancen, musste aber am Ende den verdienten Sieg der Gäste akzeptieren. Trotz der Niederlage konnte mit 35 Punkten der 4. Tabellenplatz gehalten werden.

 

E-Jugend – FC Rheinbach 5:1

Eine starke Leistung bot das Team von Trainer Andi Bois im Lokalderby gegen die in der Tabelle vor ihnen platzierten Rheinbacher. Von Beginn an konnte die Mannschaft spielerisch und kämpferisch überzeugen und bereits nach 5 Minuten erzielte Jasper Clemens nach einem perfekt aufgelegten Eckball von Aldo Geueke das 1:0. Vor der Halbzeit erhöhte Tim Klein, der im Angriff gut mit Aldo Geueke und Ilhan Bilen harmonierte, auf 2:0. Ebenfalls Tim Klein erzielte nach der Pause auch das nächste Wormersdorfer Tor. Die Abwehr mit Jonas Völkering, Jasper Clemens und Felipe Murciano sowie dem eingewechselten Michael Nickenig stand in diesem Spiel sehr sicher. Nach dem 4:0, das Aldo Geueke nach toller Vorarbeit von Tim Klein erzielte, zeigte Torhüter Andi Posselt bei einem Weitschuss der Rheinbacher eine Glanzparade. Zum 5:0 traf erneut Tim Klein, neben dem mittlerweile Anastasia Bois im Angriff wirbelte. Kurz vor dem Anpfiff erzielten die Gäste mit einem tollen Freistoßtor den verdienten Ehrentreffer, nachdem sie vorher bei 3 Lattentreffern Pech hatten. Die E-Jugend steht nun nach 6 Saisonsiegen mit 18 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

 

F-Jugend – VfL Meckenheim 4:2

Äußerst zufrieden war Trainer Rolf Strick mit der Leistung seiner Jungs. Bereits zur Halbzeit führten die Wormersdorfer mit 3:0 und am Ende hieß es 4:2. Die Tore erzielten Anton Löffler (2), Paul Zörn und Richard Nöthen. Bei der F-Jugend gibt es noch keine Tabelle, da in diesem Alter nicht der Ehrgeiz um Punkte, sondern der reine Spaß am Fußball im Vordergrund stehen soll.

 

Zufriedene Spieler nach dem Sieg

 

Trainer Andi Bois mit den zufriedenen Spielern der E-Jugend nach dem 6. Saisonsieg.     Foto: privat

 

Ergebnisse - Tabellen

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019