SVW-Jugendfußball, 1 Sieg 2 Niederlagen 

 

Sehr unterschiedlich verlief der vergangene Spieltag für die vier Jugendteams des SV Wormersdorf. Während das Spitzenspiel der C-Jugend gegen Ippendorf kurzfristig vom Gegner abgesagt wurde, reiste die E-Jugend mit großem Respekt zum ungeschlagenen Tabellenführer SC Ließem. Da das Team aus Ließem die meisten Spiele zweistellig gewonnen hatte, galt es die zu erwartende Niederlage im Rahmen zu halten. Bis zur 10. Spielminute gelang dies und Anastasia Bois konnte sogar den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 - Ausgleich erzielen. Danach drehten die Ließemer auf und am Ende mussten die Wormersdorfer die Überlegenheit der Ließemer anerkennen und sich dann doch ganz klar mit 1:19 geschlagen geben.

 

Nicht minder schwer war die Aufgabe für die D-Jugend, denn mit Boluspor Bonn hatte man nach Fortuna Bonn die zweite Mannschaft, die eigentlich für die Sonderklasse qualifiziert war, aber durch einen Meldefehler nun in der Kreisklasse spielt, zu Gast. Hinzu kam das Pech, dass die Krankheitswelle immer noch nicht abgeebbt ist, sodass die Trainer Luca Degen und Felix Meyer den Ausfall von vier Stammspielern verkraften mussten. Um so erstaunlicher war die taktische und kämpferische Einstellung der verbliebenen Elf, die bis zur Pause ein 0:0 hielt. In einem Spiel auf hohem Niveau erzielten die Gäste in der 2. Halbzeit den Führungstreffer. Trotzdem gaben sich die Wormersdorfer nicht geschlagen und nur der Pfosten verhinderte nach einem Schuss von Stürmer Jannick Randolph den eigentlich verdienten Ausgleichstreffer. Letztlich konnten die Spieler am Ende trotz der 0:1-Niederlage erhobenen Hauptes den Platz verlassen.

 

Am ersten Spieltag der Rückrunde trat die F-Jugend des SV Wormersdorf  beim VFL Lengsdorf an. Von der ersten Minute an gelang es den Wormersdorfern den Gegner unter Druck zu setzen und zahlreiche Torchancen zu erspielen. Lediglich der starke Torwart der Lengsdorfer konnte zunächst die verdiente Führung verhindern. Erst Mitte der ersten Halbzeit verwandelte Jonas Krahl per sensationeller Direktabnahme ein cleveres Zuspiel des gewohnt sehr stark agierenden Paul Zörn zum Halbzeitstand von 0:1. Nach der Halbzeitpause  spielten die Grün-Weißen zunächst zu passiv und ließen sich  in die eigene Hälfte drängen, nahmen aber bereits nach wenigen Minuten wieder Fahrt auf und setzten den Gegner erneut stark unter Druck. Anton Löffler erlief sich gegen Ende der zweiten Halbzeit einen Steilpass und  wuchtete den Ball unhaltbar für den gegnerischen Torwart ins Netz. Lengsdorf verkürzte kurz vor Spielende auf 1:2, konnte den verdienten Sieg der Wormersdorfer aber nicht mehr gefährden. 

Die mitgereisten Zuschauer unterstützten die Spieler mit La Ola-Wellen und lauten Fangesängen und trugen so ihren Teil zum ersten Auswärtssieg der Saison bei.

Es spielten: Phillip Zimmer, Ben Köster, Jonas Krahl, Felix Temme, Lucas Zachmann, Daniel Rennert, Paul Zörn, Anton Löffler, Leon Rennert, Marius Lingk.

 

 

Ergebnisse - Tabellen

 

{backbutton}

 

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019