FussballtorD-Junioren unterliegen 2:1 in Flerzheim

FC Flerzheim D - SV Wormersdorf D = 2:1 (1:0)

 

 

So hatte sich Trainer Andreas Bois den Ausflug zur Stätte seiner größten Erfolge als Spieler nicht vorgestellt. Nach 60 Spielminuten hatte der SV Wormersdorf das Spiel gegen den FC Flerzheim mit 1:2 verloren.

Dabei war die sechste Niederlage im siebten Meisterschaftsspiel durchaus vermeidbar. Von der spielerischen Stärke, die die Wormersdorfer noch im Pokalspiel am Mittwoch gezeigt hatten, war am Samstag wenig zu sehen. Und auch kämpferisch wirkte die D-Jugend nicht so stark wie zuletzt in der Meisterschaft gegen Pech und Rheinbach. Unverkennbar aber auch, das es die Wormersdorfer mittlerweile einfach nicht mehr gewohnt sind, auf Asche zu spielen.

Die fehlende Konsequenz im Abwehrverhalten nutzte Flerzheim in der 28. Minute eiskalt aus und erzielte das 1:0. Nach der Pause gelang den Wormersdorfern dann mehr nach vorne. Die konnten aber nicht verhindern, das der FC Flerzheim in der 42. Minute auf 2:0 erhöhte. Der daraufhin von Trainer Bois offensiver ausgerichteten Mannschaft gelang dann in der 50. Minute der Anschlusstreffer. Nach Vorlage von Ole Jürgensen versenkte Tim Klein den Ball zum 1:2. Die letzten zehn Minuten ging es dann nur noch in eine Richtung. Trotz zahlreicher hochkarätiger Torchancen gelang es den Wormersdorfern aber nicht, den Ausgleich zu erzielen.

"So ein Spiel können und müssen wir gewinnen!" so der knappe Kommentar von Trainer Andreas Bois.

(Bericht: E.J.)

{backbutton}

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019