FussballtorDoppelter Auswärtserfolg!

 

 

Lannesdorf  07 - SV Wormersdorf II = 4:5

Wie schon am letzten Spieltag trat die E2-Jugend des SVW gegen einen Tabellennachbarn aus Bonn an. Ersatzgeschwächt, mit eben einmal sieben Spielern, begann der SVW die Partie auf dem Kunstrasen im Pennenfeld sehr unkonzentriert. Die Gastgeber nutzten einige Stellungsfehler und führten nach 15 Minuten mit 3:1 Toren. Kurz vor der Halbzeit verkürzte der SVW auf 3:2 Tore und kam nach der Pause mit deutlich mehr Biss in die Begegnung zurück.

Die besser gestaffelte Abwehr ließ nur noch einen Treffer der Gastgeber zu und die eigene Offensivabteilung erzielte bis zum Spielende noch drei Tore.

Fazit: „Never give up“ wird auch im Jugendfußball belohnt.

 

 

SV Niederbachem  -  SV Wormersdorf I  = 0:3

Trotz staubigen Ascheplatzes und ersatzgeschwächt stand die E1-Jugend des SVW in Niederbachem vor einer lösbaren Aufgabe.

Zu Beginn der Partie spielten jedoch nur die Gastgeber. Mit guten Passkombinationen überwanden die Niederbachemer die Abwehrreihe des SVW, die zu diesem Zeitpunkt reichlich unorganisiert wirkte. Lediglich Bastian im Tor der Tomburgkicker war von der ersten Minute an hellwach und vereitelte mit großartigen Paraden einige „Hunderprozentige“.

Erst nach gut 10 Minuten mit nur wenigen eigenen Spielanteilen drehten die Wormersdorfer das Spiel. Zunächst ging man nach einen schnellen Ball in die Spitze in Führung. Zeitgleich kam man besser in die Zweikämpfe, so dass das Spiel gegen den Ball auch zur notwendigen Balleroberung führte.

Trotz erheblicher Mängel im Spielaufbau, kam der SVW nun zu zahlreichen Torgelegenheiten. Nach einem sehr guten Spielzug über die rechte Seite und scharfer Hereingabe in den Rücken der Abwehr, erzielte Anton seinen zweiten Treffer.

Nach der Halbzeitpause prägten vor allem die häufigen Ballverluste auf beiden Seiten das Spiel. Die Gastgeber setzten die Abwehr des SVW immer wieder mit schnellen Kontern unter Druck, den diese aber gekonnt und konsequent unterbanden. Offensiv kam man zu vielen eigenen Torgelegenheiten, ließ diese aber schon fast fahrlässig verstreichen. Mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze aus konnte Anton den guten Torhüter der Niederbachemer dann doch noch überwinden und auf 0:3 Tore erhöhen.

Fazit: Trotz zerfahrener Partie ohne Gegentor gewonnen, Anschluss an Platz drei der Tabelle gehalten. Tagesziel erreicht.

(Bericht: R.S.)

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019