FussballtorSV Wormersdorf II   -  SSV Bornheim II = 1:7

SV Wormersdorf I - SC Altendorf-Ersdorf = 7:2

 

 

 

SV Wormersdorf II   -  SSV Bornheim II = 1:7

Einen bärenstarken Tabellenführer aus Bornheim hatte die E2-Jugend des SV Wormersdorf am vergangenen Spieltag zu Gast.

Von Beginn an bot man dem spielstarken SSV durchaus die Stirn und spielte gut mit, verteidigte geschickt und konsequent. Anders, als in einigen vorangegangenen Spielen, konnten daran auch die Führungstreffer der Bornheimer nichts ändern. Die Tomburgkicker gaben zu keinem Zeitpunkt auf und kamen selbst zu guten Torgelegenheiten. Mit etwas mehr Schussglück hätte man zur Halbzeit führen können, so ging man mit einem 1:3 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte traf den SV Wormersdorf das Schicksal gleich doppelt hart. Beide Mannschaften hatten gleich viele Spielanteile und Torchancen, doch nur den Gästen gelangen vier weitere Treffer, nahezu alle unter der Kategorie „Glückstreffer“ zu verbuchen. Weiterer Wormersdorfer Torerfolg scheiterte dagegen immer wieder knapp.

Fazit: Starkes Spiel, mit viel Moral und Kampfgeist. Das Ergebnis fällt mit 1:7 Toren ganz sicher ein paar Tore zu hoch aus…

Nächsten Samstag, 13:00 Uhr geht es im Pennenfeld gegen Muffendorf II.

 

SV Wormersdorf I - SC Altendorf-Ersdorf = 7:2

Bereits am Mittwochabend empfing die E1-Jugend des SV Wormersdorf den Mitstreiter um den dritten Tabellenplatz aus Altendorf/Ersdorf zum Derby.

Von Beginn an übernahm der SVW das Spiel und kam zu guten Torgelegenheiten. Die ungewohnt passiv spielenden Gäste lagen schnell mit 3:0 Toren zurück, erzielten jedoch kurz vor der Pause nach einem Eckball den Anschlusstreffer.

Bis dahin verhinderte die gute Defensivarbeit der Wormersdorfer nahezu jede Torchance, lediglich bei hohen Bällen nach Standardsituationen kam regelmäßig Unsicherheit auf.

In der zweiten Spielhälfte besannen sich die Gäste wieder auf ihre körperlich starke Spielweise. Anders jedoch als im Hinspiel, ließ sich der SVW davon nicht beeindrucken, sondern hielt dagegen. Zusammen mit der in diesem Spiel deutlich besseren Spielanlage der Tomburgkicker, konnten so zahlreiche Torchancen erspielt und auch in Torerfolg umgemünzt werden. Die Gäste erzielten einen weiteren Treffer nach einem Freistoß, auch hier wirkte der SVW ein wenig orientierungslos.

Berkan (3), Jonah, Mats, Phillip und Kevin erzielten die Tore für den SVW.

Fazit: Sehr gut und konzentriert gespielt, deutlicher und verdienter Sieg im Derby gegen den heuer nicht so stark spielenden Sportclub. Platz 3 der Tabelle verteidigt.

Das Auswärtsspiel vom kommenden Samstag gegen den FC Pech (neuer Tabellenvierter) wurde auf 10:30 Uhr vorverlegt.

 (Bericht: R.S.)

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019