pokalSC Fortuna Bonn E - SV Wormersdorf E = 2:4 (2:3)

Pokalerfolg - Viertelfinale erreicht

E-Jugend unter den letzten ACHT verbleibenen Teams im Kreispokal!

 

 

Am Donnerstag, 21.11.2013, trat die E1 des SVW in der zweiten Hauptrunde des Kreispokals gegen Fortuna Bonn an. Unter Flutlicht und bei leichtem Nieselregen begannen die Tomburg-Kicker hochmotiviert und konzentriert. Bereits nach wenigen Minuten gelang die Führung, nachdem man sich gut und sicher durch die gegnerische Abwehr kombiniert hatte. Die Gastgeber versuchten danach überwiegend mit Einzelaktionen und Kontern zum Erfolg zu kommen, scheiterten aber immer wieder am defensiv gut organisierten SVW.

Eine der Balleroberungen nutzten die Wormersdorfer, um die Führung auf 2 : 0 Tore auszubauen, erneut konnte man die gegnerische Abwehr mit Tempo und präzisen Pässen überwinden.

Die Gastgeber, die als Favorit ins Spiel gingen, erhöhten nun den Druck auf den SVW und kamen zu einigen Torchancen, die jedoch – teilweise mit dem Glück des Tüchtigen – zunächst durch die Wormersdorfer Abwehrbemühungen vereitelt werden konnten. Bei den daraus resultierenden Eckbällen zeigte sich der SVW jedoch unentschlossen und zu zaghaft, so dass die Fortunen gleich zwei Treffer in wenigen Minuten nach Eckbällen erzielen konnten.

Geschockt durch die beiden Gegentreffer kehrte nun die notwendige Konzentration auf das Spiel in die Reihen des SV Wormersdorf zurück, der Gegner wurde wieder früher attackiert und man nahm die robuste Einstellung der Fortunen in Zweikämpfen wieder an.

Die Abwehr der Gastgeber konnte einen Konter nur per Foul unterbinden, der fällige Freistoß landete sehenswert und unhaltbar im Netz der Gastgeber.

Nach der Halbzeitpause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften erspielten sich gute Torchancen. Das in der ersten Halbzeit teilweise noch etwas ungeschickt wirkende Zweikampfverhalten des SVW verbesserte sich deutlich, so dass die Gastgeber immer wieder am entscheidenden Pass gehindert werden konnten. Die wenigen guten Einschussmöglichkeiten vereitelte der stark und sicher spielende Torwart im Kasten des SVW mit einigen sensationellen Paraden.

Aus den zahlreichen Balleroberungen ergaben sich immer wieder Kontergelegenheiten für den SVW. Einen lang aus der Abwehr heraus geschlagenen Ball nutzte der Stürmer des SVW und düpierte gleich mehrere Abwehrspieler und den Keeper der Fortunen, mit einem an der Eckfahne begonnenem und im Tor abgeschlossenem Dribbling durch und um die Beine der Gegenspieler herum.

Fazit: starker Kader mit viel Teamgeist, auf alle Positionen gut und gleichwertig besetzt, darum konstant gut gespielt, gut gekämpft, Glück gehabt und verdient gewonnen.

Es spielten:
Bastian (TW), Phillip (C ), Marius, Daniel, Leon, Mats, Jonah, Kevin (2:0), Ben, Anton ( 4:2), Paul (1:0 und 3:2)

(Bericht: R.S.)

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019