FussballtorDie A-Jugend des SV Wormersdorf startet stark ins Turnier.


 

 

Die Mannschaft von Trainer Andi Bois tratt nach einer 16-stündigen Busfahrt von Wormersdorf nach Lloret de Mar stark auf. Durch ein frühes Tor durch Lars Steinbüchel ging die Tomburgelf auch verdient in Führung. Nach weiteren Treffern von Tobias Hins ging die Mannschaft verdient mit 3:0 in die Halbzeit. Nach der Pause konnte die Mannschaft des SVW weiter an ihre Form der ersten Halbzeit anknüpfen. So viel folgerichtig auch das 4:0 durch Jonathan Zieger. Nach einem Fehler des Teams nach einem Eckball viel das unverdiente 4:1. Der Treffer war aber eher Ergebniskosmetik. Am Ende schnürrte Jonathan Zieger auch noch seinen Doppelpack, sodass der SVW das erste Spiel mit 5:1 abschloss.

Im zweiten Spiel des Tages tat sich die Mannschaft sehr viel schwerer. Auf einem kleinen und holprigen Rasen schaffte es die Mannschaft von Andi Bois nicht ihr Spiel auf dem Rasen zu bringen.

So ging die A-Jugend mit einem schwachen 0:0 in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit und nach einigen Umstellungen schaffte es die Mannschaft nicht sich ein Übergewicht zu erspielen. Trotzdem ging die Mannschaft am Ende durch Jannick Randolph in Führung. So gewann die Mannschaft am Ende beide Spiele nach einem starken und einem schwachen Spiel.

(Bericht: L.L.)

 

A 20.03.2016

 

 

 

 

Anmerkung: Leider sind die Namen der gegnerischen Mannschaften bei der Übermittlung des Textes auf dem Weg von Spanien nach Wormersdorf abhanden gekommen.

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019