FussballtorHalbfinale: SV Wormersdorf - FC Moosburg = 5:4 n.ElfmSch (1:1)

Finale: CF Callela - SV Wormersdorf = 3:0 (2:0)

Die A-Jugend des SV Wormersdorf schließt ein Klasse Turnier mit einem 2. Platz ab.


 

 

 

 

Im Halbfinale traf die Mannschaft aus Wormersdorf auf den FC Moosburg. Nach einer starken Anfangsphase konnte der SV Wormersdorf durch ein schönes Distanzschusstor von Jannick Randolph zum 1:0 in Führung gehen. Nach dem Treffer ließ sich die Mannschaft von Trainer Andi Bois und Bruno Defanti fallen und ließ die Gegner das Spiel machen. Dies führte zu einigen gefährlichen Chancen vom Gegner, die Maxi Pütz jedoch alle entschärfen konnte. So ging die Tomburgelf mit einer Eintoreführung in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit änderte sich das Spiel nicht, sodass die Mannschaft aus Moosburg weiterhin Druck machte. Den konnte die Mannschaft bis 5 Minuten vor Schluss stand halten, doch dann glichen der Gegner aus. In den verbleibenden Minuten schaffte dann keine Mannschaft sich ein Übergewicht zu erspielen, sodass das Spiel im Elfmeterschießen enden musste.

Die ersten vier Schützen beider Mannschaften (für Wormersdorf David Spillmann, Lars Steinbüchel, Lars Langanki, Jannick Randolph) trafen das Tor sicher, doch der letzte Schütze aus Moosburg scheiterte am Pfosten, sodass Kamil Gryczka die Chance hatte, die Mannschaft aus Wormersdorf ins Finale zu schießen. Er lief an und traf erst die Latte, von der der Ball dann ins Tor ging. So stand die Tomburgelf im Finale.


 

Das andere Halbfinale konnte der Gruppengegner der A-Jugend Callela CF nach ebenfalls Elfmeterschießen für sich entscheiden, sodass es zur Neuauflage der Gruppenpartie kam.


Diesmal startete die Tomburgelf eher schwach und man merkte, dass die Mannschaft die Turnierspiele in den Knochen hatte. So schafften es die Spanier schnell die tonangebende Mannschaft zu sein. Nach einem Seitenwechsel schafften es dann die Spanier 10 Meter vor dem Tor zum Schuss zu kommen. Der Torhüter Maxi Pütz schaffte es zwar noch an den Ball zu kommen, doch er konnte die Richtung des Balls nicht entscheiden ändern, sodass die Spanier in Führung gingen. Doch es kam noch bitterer für die Mannschaft aus Wormersdorf. Nach einem langen Ball foulte Tobias Hins unglücklich seinen Gegenspieler im 16er, sodass es einen Elfmeter und den Platzverweis für Tobias Hins gab. Die Spanier verwandelten anschließend den Elfmeter sehr sicher. Kurz danach pfiff der gute spanische Schiedsrichter zur Halbzeit.

Mit 10 Mann stemmte sich die Mannschaft aus Wormersdorf nach der Pause gegen die drohende Finalniederlage, doch sie schaffte es nicht gegen die gut stehende spanischen Mannschaft sich gefährliche Torchancen heraus zuspielen.

So endete das Spiel verdient mit 3:0 für die Spanier.

 

Die starke Turniermannschaft bestand aus: Maxi Pütz, Kamil Gryczka, Niklas Leicher, Marvin Sauer, Lars Langanki, Tobias Hins, Erik Zudel, Nils Langer, Jonathan Zieger, Jonah Luhnebach, David Spillmann, Lars Steinbüchel, Pascal Stock, Till Szbresny, Jannick Randolph.

Die A-Jugend möchte sich zusätzlich für die schöne Zeit bei den Trainern Andi Bois, Bruno Defanti und den Betreuern Dieter Spillmann und Carsten Cauers bedanken.

(Bericht: L.L.)

 

A23.03.2016 IMG 20160323 WA0009

 

A23.03.2016 IMG 20160323 WA0010

 

A23.03.2016 IMG 20160323 WA0011

 

A23.03.2016 IMG 20160323 WA0012

 

A23.03.2016 IMG 20160323 WA0013

 

A230316 1

 

A230316 2

 

 

A230316 3

 

 

A230316 4

 

 

 

 

Rückreise am 24.03.2016 gegen 14.00 Uhr

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019