C-Junioren von Flerzheim / Wormersdorf siegen 1:0 gegen Muffendorf

Nach einem spannenden Match ging die gemeinsame C-Jugend des FC Flerzheim und des SV Wormersdorf beim ersten Heimspiel dieser Saison als Sieger vom Platz. Danach sah es am Samstagnachmittag im Wormersdorfer Tomburgstadion, in dem die Heimspiele der Vorrunde ausgetragen werden, zunächst nicht aus.

Von Beginn an machten nämlich die Gäste vom SC Muffendorf deutlich, dass sie als Sieger vom Platz gehen wollten. Die Abwehr der Gastgeber um Ole Els und Benedikt Steinhoff war gut beschäftigt, Torwart Marius Spillmann musste mehrfach klären. Das Spiel nach vorne fand in dieser Phase quasi gar nicht statt. Doch dann nutzte Phillip Bogapov das Durcheinander nach der ersten Ecke von Flerzheim/Wormersdorf mit seinem Schuss zum 1:0 (30. Minute).

Nach der Pause erhöhten dann die Muffendorfer den Druck. Der zwischenzeitlich bei Flezheim/Wormersdorf eingewechselte Jasper Clemens sorgte allerdings dafür, dass der Gastgeber nach vorne beherzt konterte und damit auch viel gefährlicher wurde. In der 45. und in der 50. Minute konnten ihn die Muffendorfer nur durch Notbremsen stoppen, die jeweils mit der gelben Karte bestraft wurden. Die anschließenden Freistöße von der Strafraumgrenze führten allerdings nicht zum Torerfolg.

Doch auch Flerzheim/Wormersdorf ging nicht gerade zimperlich zur Sache. Am Ende hatten beide Mannschaften jeweils drei gelbe Karten kassiert. Wie auch immer, gelang es dem Gastgeber das Resultat zu halten. So prallte ein Schuss der Gäste unter die Latte vor die Torlinie zurück. Am Ende war es vor allem auch der Leistung von Torhüter Marius Spillmann zu verdanken, dass es beim 1:0 blieb.

Bericht: E. Jürgensen

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019