FussballtorSV Wormersdorf D - SW Merzbach D = 2:0 (1:0)

Mit Heimsieg in die Winterpause

 

 

Letzter Gegner der D-Jugend des SV Wormersdorf vor der Winterpause war SW Merzbach.

Bei starkem Wind, im Gegensatz zu den beiden letzten Spielen jedoch ohne Niederschlag, begannen die Tomburgkicker engagiert und konzentriert. Erneut erwies sich das geänderte Spielsystem als effektiv und der SVW setzte den Gegner mit viel Präsenz im Mittelfeld enorm unter Druck.

Nach Ballgewinn wurde schnell umgeschaltet und variantenreich in Richtung des Merzbacher Tores kombiniert. Lediglich die Chancenverwertung entsprach nicht dem ansonsten guten Spiel der Tomburgkicker, wohl auch, weil der Merzbacher Torwart ein starkes Spiel bot und die eine oder andere sichere Chance zunichte machte.

Irgendwann war es dann doch soweit und Albin Daki stand nach einem vom Torwart zu kurz abgewehrten Ball goldrichtig und schob zum verdienten Führungstreffer ein.

Bis zu diesem Zeitpunkt konnte der SVW die wenigen Angriffsversuche der Gäste sicher unterbinden. Das kräftezehrende Spiel forderte aber gegen Ende der ersten Halbzeit seinen Tribut und die fussballerisch gut ausgebildeten Merzbacher kamen nach Kontern zu einigen guten Torgelegenheiten.

Bastian im Tor des SVW vereitelte die recht brauchbaren Chancen der Merzbacher in seiner gewohnt starken und gelassenen Art und brachte die knappe Führung damit in die Halbzeitpause.

Nach der Pause und einigen Wechseln verlor das Spiel der Gastgeber etwas an Kompaktheit. Zwar kam man weiter selbst zu guten Torgelegenheiten – und ließ sie zunächst verstreichen, Merzbach jedoch kam immer häufiger nach schnellen Kontern über die Außenseiten zu Einschußgelegenheiten. Mit etwas weniger Glück hätten sich die ausgelassenen Torchancen des SVW erneut rächen können.

Es kam jedoch anders, Paul Zörn vollendete zehn Minuten vor Abpfiff eine sehenswerte Kombination zum letztendlich verdienten 2:0 Endstand.

Fazit: Gegen Merzbach tun sich die Jungs immer schwer, dieses Mal jedoch konnten sie dank diszipliniert umgesetzten Spielsystems das bessere Ende für sich beanspruchen. Mit 25 Punkten überwintern Volmershoven, Muffendorf und Wormersdorf punktgleich an der Tabellenspitze der Staffel 1.

(Bericht: R. Strick)

 

Tabelle D 11 st

 

 

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019