FussballtorVfL Rheinbach - SV Wormersdorf 0:6 (0:1)

Auswärtssieg!

Bei bestem Fußballwetter trat die D-Jugend des SV Wormersdorf am Samstag zum Derby in der Kernstadt an. Auf dem Naturrasen des Stadions taten sich die Tomburgkicker zunächst etwas schwer, viele gut gedachte Kombinationen fielen dem im Vergleich zum Kunstrasen langsamen Geläuf zum Opfer. Vor dem Tor agierten die Gäste zunächst auch etwas zu umständlich, so dass es bis zur 15. Minute dauerte bevor Anton endlich den erlösenden Führungstreffer erzielen konnte.
Den Gastgebern gelang es nur selten sich in die Hälfte des SV Wormersdorf zu spielen und die wenigen versuchten Konter wurden souverän abgefangen.
Bis zur Halbzeitpause spielte sich der SVW immer wieder gut bis vor das Tor der Rheinbacher, Treffer gelangen jedoch nicht mehr.

Mit dem knappen Vorsprung begann die zweite Hälfte wie die erste endete: Wormersdorf dominierte das Spiel, blieb aber uneffektiv – weil zu statisch - vor dem Tor. Erst ein Durchwechseln der Offensivpostionen brachte neuen Schwung in die Partie und der SVW erzielte die dem Spielverlauf angemessenen Treffer.

Das Spiel endete mit 0 : 6 Toren, für Wormersdorf trafen Anton (3), Berkan (2), Albin (1).

Fazit: Zähes Spiel mit letztendlich verdientem Ausgang. Spielerisch konnten die Jungs wieder überzeugen und gegen Ende der Partie war auch die Chancenverwertung in Ordnung. Die drei Punkte sichern den Platz an der Tabellenspitze zusammen mit Buschhoven und Volmershoven, die nächste Woche gegeneinander antreten. Beide müssen auch noch gegen Pech ran, die am Wochenende ihre rasante Aufholjagd fortsetzen konnten.

Freitag um 18:30 Uhr steht für den SVW das Heimspiel gegen RW Merl auf dem Programm.

 

Autor: Rolf Strick

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019