Enttäuschende Niederlage gegen Muffendorf im Sonntagsspiel

Am zweiten Spieltag der neuen Saison trat die D-Jugend des SV Wormersdorf beim ebenfalls gut in die Saison gestarteten SC Muffendorf an. Von Beginn an dominierten die Tomburg-Kicker das Spiel und spielten mit viel Druck gegen das Tor der Gastgeber.

Der SC Muffendorf tauchte nur nach lang aus der Abwehr geschlagenen Bällen in der Hälfte der Wormersdorfer auf und wurde dort souverän abgefangen. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis das erste Tor für den SVW fiel. Aber genau das blieb aus und machte den kompakt vor dem eigenen Tor stehenden Gegner stark. Mit ablaufender Zeit wurde der SVW ungeduldig und versuchte es häufiger mit der Brechstange, das zu Anfang schöne Kombinationspiel blieb auf der Strecke und wurde durch sinnlose Bälle in die Spitze ersetzt. Die Laufbereitschaft nahm rapide ab. Folgerichtig retteten die Gastgeber das torlose Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach der Pause zerfiel das Spiel des SVW zunächst in seine Einzelteile. Unnötige Ballverluste im Mittelfeld mit anschließender „Stehpause“ ermöglichten dem SC einige schnell gespielte Konter vor das Tor des SVW. Bereits der zweite dieser Konter führte zum ersten Gegentor des Tages, nur wenige Minuten später folgte nach gleichem Muster das 2:0 für die Gastgeber.

Mit dem Gegentor verbesserte sich das Spiel des SVW zwar wieder, jedoch blieb man mit insgesamt zu wenig Laufarbeit und Spielwitz am kompakt im eigenen Strafraum versammelten Gegner hängen. Die nun häufiger werdenden Konter des SC vereitelte Torwart Bastian Schickor und riskierte dabei mehrfach Kopf und Kragen. Da der SV Wormersdorf im gesamten Spielverlauf zahlreiche gute Einschußgelegenheiten ausließ, verlor mano -letztendlich verdient mit 2:0 Toren gegen einen clever agierenden Gegner.

Gefühlte 90% Ballbesitz reichen halt nicht immer aus.....

Bericht R.S.

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019