FussballtorSV Wormersdorf D - VfL Rheinbach D =   6 : 0 (4:0)

 

Am sechsten Spieltag der Saison hatte die D-Jugend den VfL Rheinbach zu Gast. Bei bestem Fußballwetter begannen die Tomburgkicker furios und erspielten sich schnell Torchancen. Die Führung zum 1:0 fiel früh und verdient, danach gönnten sich die Gastgeber eine fünfzehnminütige Phase des Fußballgrauens, passend zu Halloween.

Pässe kamen, wurden sie denn überhaupt gespielt, nicht beim Mitspieler an, Dribblings landeten mehrfach mitsamt Dribbler und Ball im Seitenaus und Torchancen vereitelte man lieber selbst, ohne den Gegner damit zu belästigen. In dieser Phase ließ Wormersdorf den VfL gelegentlich zum Abschluß kommen, doch gegen den enorm starken Torwart der Tomburg-Elf zogen die balltechnisch durchaus versierten Spieler des Vfl dann doch jedesmal den Kürzeren.

Wie jeder Schrecken, hatte auch dieser ein Ende und der SVW fand zu einem halbwegs guten Spiel zurück. Mit einigen schönen Kombinationen kam man vor das Tor des VfL und beherrschte die Partie insgesamt wieder besser. Leider ließ man die wirklich guten Torchancen liegen, nutzte dafür aber die zweite Wahl an Torgelegenheiten sehr konsquent und erhöhte bis zur Pause auf eine komfortable 4:0 Führung.

Nach der Halbzeitpause und verschiedenen Postionswechseln flachte das Spiel etwas ab, vor allem weil der SVW das Tempo herausnahm und insgesamt weniger flüssig spielte. Dadurch kam der VfL Rheinbach zu etwas mehr Offensivaktionen, wurde jedoch souverän von jeglichem Torerfolg abgehalten.

Wormersdorf erhöhte im Laufe der zweiten Spielhälfte auf 6:0 Tore und kletterte damit auf Tabellenplatz drei.

Den Treffer des Tages erzielte Jonas Krahl, der aus halblinker Position einen zu kurz abgewehrten Ball volley per Seitfallzieher in die Maschen beförderte.

Fazit: Endlich mal eine gute Chancenausbeute, spielerisch kann die Truppe aber mehr.

(Bericht: R. Strick)

 

D 31.10.15

 

 

 Tabelle D 6 ST

 

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019