FussballtorFC Pech E - SV Wormersdorf E = 7:3 (0:2)

 

   

 

                                                        

Die nachgeholte Begegnung in Pech (1:2 bei Spielabbruch vor den Herbstferien) schien in der ersten Halbzeit ein Spiegelbild des Hinspiels zu sein.

Konzentriert und mit aggressivem Pressing in der Vorwärtsbewegung ging der SVW in die Partie, schon früh fielen so die Tore 1 und 2 für die E-Jugend aus Wormersdorf.

War es zunächst ein klassischer Abstauber direkt vor dem leeren Tor, wurde der zweite Treffer nach klugem Zuspiel über die rechte Angriffseite und Ausspielen des gegnerischen Torhüters sehenswert verwandelt.

Leider brachte sich die Mannschaft in Hälfte zwei und direkt nach dem Anpfiff innerhalb der ersten Minuten um die Früchte Ihrer Arbeit aus Halbzeit 1.

Der FC Pech nutzte zwei Unachtsamkeiten gezielt zu Anschlusstreffer sowie Ausgleich, legte im weiteren Verlauf die Tore 3 und 4 nach und zog gegen Ende des Spiels nach zwischenzeitlichem Anschlusstreffer durch Fernschuss auf 7:3 davon.

Das Spiel der Wormersdorfer wirkte in der zweiten Hälfte etwas zerfahren und unsortiert, die nötige Spieldisziplin gegen einen erwartet spielstarken Gegner ging zusehends verloren.

Schade, hier wäre sicherlich mehr möglich gewesen, aber schon am kommenden Samstag gibt es ja auf heimischem Platz die nächste Möglichkeit auf Punkte, zu Gast dann der VFL aus Rheinbach.

Tore für den SVW: Peer Ganzer (1) und Felix Temme (2)

(Bericht: J. Temme)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019