FussballtorTuS Odendorf E - SV Wormersdorf E = 3:1 (2:1)                                                   

Mit hohen Erwartungen reiste die E Jugend an diesem Samstag zum Auswärtsspiel.

 

 

 

Die starke Partie vom letzten Wochenende und der Tabellenvorsprung auf Odendorf sollten Motivation genug sein, um endlich mal wieder 3 Punkte einzufahren.

Nach einer spielerisch durchweg guten ersten Halbzeit, in der man auch das ein oder andere Kombinationsspiel beobachten durfte, baute der SV jedoch in der zweiten Halbzeit - wie schon häufiger in diesem Jahr - nach einem Rückstand stark ab.

Odendorf hatte in den ersten 25 Minuten exakt zwei Torchancen und genau dabei fielen auch die Treffer 1 und 2.

Wormersdorf versuchte immer wieder über die Außen am Gegner vorbei die Bälle nach innen zu bringen und dort zum Abschluss zu gelangen, jedoch konnte man die körperlich robuste Abwehr zu selten einmal überwinden.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Zuschauer dennoch keinesfalls das Gefühl, als sollte es nicht - insbesondere mit Hinblick auf die zweite Hälfte - zum ein oder anderen Treffer reichen und somit ein Auswärtssieg möglich sein; Odendorf konnte zu diesem Zeitpunkt den eigenen Strafraum kaum einmal verlassen.

Mit einem sehenswerten Freistoßtor durch Paul Keusgen verkürzte die E Jugend dann auch verdient und kurz vor der Halbzeit auf 1:2, konnte aber danach und in der zweiten Spielhälfte keinerlei zwingende Akzente mehr setzen.

So kamen die Odendorfer durch zu viele Nachlässigkeiten im Wormersdorfer Spiel Zug um Zug dem nächsten Treffer näher, der dann auch kurz vor dem Abpfiff den Endstand von 1:3 aus Sicht des Gastes markierte.

Schade Wormersdorf!

Tor für den SVW: Paul Keusgen

(Bericht: J. Temme)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019