FussballtorRW Merl I - SV Wormersdorf 4:2 (1:1)

                                 

Gegen den in der Tabelle weit besser platzierten Gegner aus Merl konnte die E1 an diesem Nachmittag leider keine Punkte einfahren, obwohl das Ergebnis den Spielverlauf über weite Strecken auf den Kopf stellt.

Zu Beginn der Partie zeigte Wormersdorf einmal mehr, wie man das Spiel von hinten heraus über die Flügel nach vorne trägt und den Gegner mit einigen guten Pässen immer wieder in Verlegenheit bringen kann. Insbesondere auffällig hier an diesem Nachmittag Lasse Redemann, der einige gute Szenen hatte.

Das konsequente und offensive Pressing auf den Ball führenden Gegenspieler ließ Merl kaum einmal zu einer Torchance kommen, ergaben sich diese dennoch, konnte zumeist vom äußerst umsichtig agierenden Leon Scharrer oder seinen Außenverteidigern geklärt werden.

Dem Treffer zum 1:0 des SV Merl folgte postwendend der sehenswerte Ausgleichstreffer zum Halbzeitstand von 1:1.

Nach einem Foulelfmeter für die Heimmannschft kurz nach Wiederanpfiff (2:1), machte sich dann Mitte der zweiten Hälfte leider auch in dieser Begegnung das immer sehr knapp bemessene Auswechselkontingent bei Wormersdorf bemerkbar.

Trotz weiterer guter Chancen durch Standards und aus dem Spielgeschehen heraus zehrte die sehr temporeiche Grundausrichtung des Spiels an den Kräften der Jungs; so ergaben sich nach und nach zwangsläufig einige Unkonzentriertheiten.

Die bis dahin kaum in Erscheinung getretenen Merler Angreifer konnten nun zum etwas hoch erscheinenden Zwischenstand von 4:1 davonziehen, ehe Wormersdorf noch einmal zum Endstand verkürzen konnte.

Tore für den SVW: Felix Temme (2)

Spielbericht: J. Temme

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019