FussballtorSW Merzbach - SV Wormersdorf 3:2 (0:0)

Obwohl die E1 das Spiel über weite Strecken dominierte und zwischenzeitlich mit 2:0 in Führung lag, konnte man am Ende keine Punkte mit nach Hause nehmen.

Bei nasskaltem Wetter erwischte Wormersdorf den besseren Start, schon der erste Angriff über mehrere Passkombinationen war mehr als sehenswert und entlockte den mitgereisten Fans ein überraschtes Raunen - nur knapp verfehlte Eric Scharrer eine von Toni Saam scharf vor das linke Toreck gezogene Hereingabe.

Motiviert durch diesen Auftakt - und immer angetrieben durch Trainer und Betreuer - entwickelte der SV sein nicht nachlassendes Offensivspiel, dem Merzbach nicht allzu viel entgegenzusetzen hatte; kaum einmal kamen die Gastgeber zu einem entlastenden Angriff.

Nachdem Hälfte 1 torlos endete, intensivierten die Wormersdorfer mit dem Seitenwechsel ihre Bemühungen noch einmal, die Betreuer versuchten jetzt immer stärker auch wieder Ruhe in die teils etwas hektisch anmutenden Angriffsbemühungen zu bringen.

Nach schönem Pass auf Eric Scharrer konnte dieser zur Führung verwandeln, kurze Zeit später erhöhte Felix Temme zum zwischenzeitlichen 2-Tore Vorsprung.

Mit dem Punktgewinn vor Augen schlichen sich dann gegen Ende der Begegnung zunehmend Konzentrationsschwächen ein, der Gegner wurde nicht mehr konsequent genug angelaufen und attackiert, die Tore zum 3:2 Sieg von Merzbach fielen unglücklich. Die letzten beiden Treffer gelangen Merzbach als Bogenlampen, der ansonsten tadellos agierende Ersatztorhüter Florian Kabus hatte dabei keine Chance.  

Tore für den SVW: Eric Scharrer (1), Felix Temme (1)

Spielbericht: J. Temme

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019