FussballtorSV Wormersdorf E1 - RW Merl E1 = 2:2 (0:1)                                                    

Überraschendes Remis gegen den Tabellen-Zweiten aus Merl!

 

 

Die E1-Jugend aus Wormersdorf konnte an diesem Samstag Mittag einmal mehr über sich hinaus wachsen und ein verdientes Unentschieden einfahren. Von Beginn der Partie an hatte man das Spiel im Griff, agierte hoch konzentriert, engagiert und vor allem spielerisch überzeugend.

Mittlerweile hat sich hier eine achtbare Truppe gefunden und so musste Trainer Murciano verletzungsbedingt nur einen Positionswechsel vornehmen: Im Tor spielte Florian Kabus in Vertretung für den verletzten Pablo Murciano.

Toni Saam, Lucas Zachmann und Lasse Redemann sicherten mit Abwehrchef Leon Scharrer die Defensive, während Peer Ganzer, Eric Scharrer, Felix Temme und Anna Maria Murciano wie gewohnt für das Spiel nach Vorne verantwortlich waren. Die flexibel einsetzbare Sina Fuhs spielte sowohl im Angriff als auch in der Abwehr und konnte - wie selbstverständlich - auf beiden Positionen überzeugen.

Zum Spielgeschehen:

Die favorisierten Merler kamen zunächst und fast erwartungsgemäß kurz nach Anpfiff zum 1:0, als ein Abschlag direkt auf dem Fuß des Stürmers der Rot-Weißen landete und dieser clever am chancenlosen Ersatzkeeper vorbei ins Tor einschob.

Anders als bisweilen in dieser Saison brach die E1 nach diesem Rückstand aber keineswegs auseinander, vielmehr verlagerte sich das Spiel nun zusehends Richtung Merler Tor und die Zuschauer wunderten sich ob der augenscheinlichen Überlegenheit der Truppe vom Tomberg. Hochkarätige Chancen durch Fernschüsse direkt aus dem Spiel heraus aber auch Standards konnten zunächst noch nicht verwertet werden und so ging man mit knappem Rückstand in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel nahm der Druck auf Merl weiter zu, die Gäste konnten kaum einmal mehr für Entlastung in einer bis zum Ende packenden Partie sorgen.

Nach einem klugen Pass aus dem Mittelfeld auf die linke Angriffsseite wurde Felix Temme Elfmeterreif von den Beinen geholt, der Gefoulte verwandelte selbst mit schönem Schuss ins rechte Torwarteck. Fast direkt im Anschluss konnte sich der Wormersdorfer Torschütze erneut in Szene setzen, als er nach Eckstoß direkt abnehmen und zum 2:1 Führungstreffer verwandeln konnte. Zu diesem Zeitpunkt wäre auch ein Sieg mehr als verdient gewesen.

Leider kam es dann kurz vor Schluss doch noch zum Ausgleich, ein aus dem linken Halbfeld getretener Freistoß landete unhaltbar im oberen Toreck. Nachdem Florian Kabus kurz zuvor noch den Ausgleich mit sehr guter Faustabwehr verhindern konnte, war er hier chancenlos.

Endstand 2:2

Suuuper Wormersdorf, weiter so!

Tore für den SVW: Felix Temme

(Bericht: J. Temme)

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019