FussballtorFC Flerzheim C - SV Wormersdorf C = 4:1 (1:1)

Beim Auswärtsspiel in Flerzheim hatte die C-Jugend des SV Wormersdorf eines der stärksten Teams in der Staffel zum Gegner.

 

 

Entsprechend hochmotiviert begann man die Partie und setzte die Gastgeber zunächst erheblich unter Druck. Mit konzentriertem Spiel gegen den Ball, aggressiver Balleroberung und gutem Kombinationsspiel kam man zu einigenTorgelegenheiten, während der FC überhaupt nicht ins Spiel fand. Folgerichtig erzielte Berkan bereits in Spielminute 9. den verdienten Führungstreffer. In den folgenden Minuten ließ man einige gute Gelegenheiten zum Führungsausbau verstreichen. Mitte der ersten Halbzeit fand der Top-Torjäger des FC mit einer guten Einzelleistung dann den Weg durch die Abwehr des SV Wormersdorf und erzielte den Ausgleich.

Bis zur Halbzeitpause verlor der SVW nun mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel, während sich die Gastgeber auf ihre körperliche Überlegenheit konzentrierten und immer wieder mit viel Tempo angriffen. Die wenigen Torgelegenheiten auf beiden Seiten wurden jedoch mehr oder weniger kläglich vergeben, so dass der Halbzeitstand von 1:1 Toren in Ordnung geht.

Nach dem Wiederanpfiff konnten die Tomburgkicker nicht mehr zu der bis dahin guten und soliden Geschlossenheit der Mannschaftsteile finden. Die kräftezehrende erste Halbzeit forderte bei einigen Spielern ihren Anteil und so entstanden im bis dahin recht gut funktionierenden Spielsystem die ersten Lücken. Mit dem frühen Führungstreffer im Rücken, der bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff – und wieder nach einer Einzelaktion – fiel, verließen sich die Gastgeber nun ausschließlich auf ihre individuelle Klasse und überliefen die immer unkonzentrierter wirkenden Wormersdorfer ein ums andere Mal.

Die Gegentreffer drei und vier fielen ebenfalls nach einer Kombination aus individuellem Fehler bei den Gästen und der gut erkennbaren körperlichen Überlegenheit der Gastgeber, die aus dem Altersunterschied von bis zu zwei Jahren resultiert.

Erst gegen Ende der Partie fand der SVW zu seinem guten Spiel zurück, konnte die wenigen Torgelegenheiten aber nicht verwerten.

Das Spiel endete mit 4 : 1 Toren für den FC Flerzheim.

Fazit: im Prinzip gut gespielt, aber in der Summe den Gastgebern körperlich absolut unterlegen und letztendlich auch zu unkonzentriert. Dazu kam die Angst vor der eigenen Courage, so dass ein besseres Ergebnis leider nicht drin war.

Nächstes Spiel: Samstag, 18. März 2017 15:40 Uhr, SV Wormersdorf : SC Volmershoven-Heidgen

(Bericht: R. Strick)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019