FussballtorSV Buschhoven D - SV Wormersdorf D = 4:1 (2:0)

Verstärkt durch viele Neuzugänge und erstmalig auf größerem Feld mit 8 Feldspielern, Abseits- und Rückpassregel reiste Trainer Roland Saam zum Auftaktspiel der Saison nach Buschhoven.

 

 

 

Bei bestem Wetter und auf neuem Kunstrasenplatz entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem der Gastgeber am Ende den Sieg nicht ganz unverdient für sich verbuchen konnte. Insbesondere in Hälfte 1 unterliefen Wormersdorf zu viele individuelle Fehler, die zum vorentscheidenden 2:0 Halbzeitstand der Buschhovener führten.

Das Mannschaftsgefüge des SV wirkt mit den neuen Spielern in sich geschlossener und viel kompakter als noch in der vorherigen Saison. Vor allem Abwehr und defensives Mittelfeld wirken viel stärker, jedoch müssen sich die einzelnen Mannschaftsteile sicherlich noch finden.

Nachdem zu Beginn von Hälfte 2 mit steigendem Druck auf den Gastgeber und dem verdienten Anschlusstreffer durch Distanzschuss von Peer Ganzer zwischenzeitlich Hoffnung bei den mitgereisten Zuschauern aufkeimte, verflachte das Spiel dann gegen Ende leider zusehends. Sicherlich lag das auch an den doch hohen Temperaturen und den für viele Spieler noch ungewohnten größeren Distanzen auf dem Spielfeld.

Die Treffer zum 3:1 und 4:1 gelangen Buschhoven eher zufällig und durch Schwächen in der Zuordnung beim Befreiungsversuch direkt vor dem eigenen Tor.

Kopf hoch Wormersdorf, das wird schon!

Tore für den SVW: Peer Ganzer (1)

(Bericht: J. Temme)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019