FussballtorSV Wormersdorf D - RW Merl D = 0:1 (0:0)

 

 

 

Bei diesem Ergebnis gegen den drittletzten der Gruppe könnte man fast an einen Aprilscherz glauben, wenn man bedenkt, dass die Wormersdorfer vor wenigen Tagen noch gegen den Zweitplazierten in einem von hoher Leistungsbereitschaft aller Mannschaftsteile geprägten Spiel verdient gewonnen hatten.

Sah es zu Beginn der Partie noch nach einem viel versprechenden Verlauf aus Sicht der Heimmannschaft aus, so geriet dieser Eindruck und vor allem auch das Spiel der D Jugend zusehends ins Stocken.

Der am Mittwoch bis ins Drittel vor dem gegnerischen Tor gezeigte Einsatzwille mit dem "zum Fehler zwingenden" Pressing fehlte oft im entscheidenden Moment. Sicherlich spielte hier auch der - überhaupt nicht nötige Respekt - vor der teilweise erheblichen körperlichen Überlegenheit des Gegners eine nicht zu vernachlässigende Rolle.

Letztlich gelang es dem SVW zwar aus einer stabilen Abwehr heraus Sicherheit in das eigene Spiel zu bringen, die daraus entstehende Ruhe im Aufbau nach vorne konnte aber viel zu selten und nicht konsequent genug mit spielerischen Elementen umgesetzt oder gar in Zählbares verwandelt werden.

So blieb es im wesentlichen bei einigen Standards, die Gefahr für das Merler Tor bedeuteten, auf der eigenen Seite konnte Torhüter Murciano die D Jugend mit einigen guten Reflexen vor einer höheren Niederlage bewahren.

Das einzige Tor der Partie fiel etwas überraschend Mitte der zweiten Halbzeit, als leider ein kaum zu übersehender "Merler Riese" völlig frei vor dem Tor einschießen konnte.

Keine Tore für den SVW, aber Kopf hoch Jungs, das wird wieder!

(Bericht: J. Temme)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019