FussballtorSV Wormersdorf - SV Wachtberg 5:1 (1:1)

Die Zuschauer hatten Ihre Plätze am Spielfeldrand noch nicht ganz eingenommen, da stand es schon 0:1 aus Sicht der Wormersdorfer.

Mit einem solchen Blitzstart der Gäste hatte niemand gerechnet, denn alle Spieler schienen sich für die Partie viel vorgenommen zu haben und wirkten schon vor dem Anpfiff durchweg hoch motiviert.

Leider - und so konnte es auch zum frühen Führungstreffer kommen - dauerte es bis etwa zur Mitte der ersten Halbzeit, ehe sich die Grundordnung im Spielaufbau etabliert hatte. Die Zuordnung der Gegner klappte dann jedoch von Minute zu Minute immer besser und die kluge, spielerisch schön anzuschauende Ballverteilung aus der Abwehr über links und rechts nach vorne ebenso wie die intelligenten Pässe aus dem zentralen Mittelfeld in die Spitzen taten Ihr Übriges, um Wachtberg keine weiteren Chancen zu ermöglichen.

Der SV aus Wachtberg geriet also zunehmend unter Druck und so fiel nach mehreren erfolglosen Versuchen bei Standards endlich kurz vor dem Halbzeitpfiff der ersehnte Ausgleich.       

Mit dem Wiederanpfiff ließen die Gastgeber dann keine Zweifel mehr daran aufkommen, wer an diesem Tag als Sieger den Platz verlassen würde.

Mehrere sehr schöne Tore - teilweise nach tollen Einzelaktionen über die Flügel und scharfen Hereingaben erzielt oder auch ein satter Distanzschuss unter die Querlatte ebneten den Weg für einen insgesamt sehr erfolgreichen Nachmittag und hoch verdienten Sieg. 

Tore für den SVW: Peer Ganzer (1); Dustin Kurek (2); Felix Temme (2)

Spielbericht: J. Temme

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019