FussballtorSV Wormersdorf -  SV SW Merzbach 4:1 (1:1)

Genau so unspektakulär wie das Wetter entwickelte sich an diesem trüben Samstag das Spiel im Tomburg-Stadion.

Mit einer soliden Leistung über 2 x 30 min konnte der SV Wormersdorf den Gegner jederzeit kontrollieren.

Zu Beginn der Partie sorgten zwei Eigentore auf beiden Seiten für etwas Stimmung unter den Zuschauern, die anderen Treffer der Begegnung fielen in Halbzeit 2 und spiegeln letztlich den durchaus erkennbaren Leistungsunterschied der Mannschaften wider.

Mit etwas mehr Engagement und Präzision hätte Wormersdorf sicherlich weitere Tore erzielen können.

Sehenswert waren insbesondere einige Dribblings der starken Mittelfeldspieler aus Wormersdorf, deren Pässe in die zentrale Schnittstelle sowie Torraumszenen nach Standards.

Mit dem Eindruck einer sich mehr und mehr stabilisierenden D Jugend fahren Trainer und Betreuer zum nächsten Auswärtsspiel. 

Tore für den SVW: Eigentor Merzbach (1); Peer Ganzer (1); Nils Rosenbrock (2)

Spielbericht: J. Temme

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019