FussballtorBSV Roleber - SV Wormersdorf = 3:4 (2:2)

Die neue „D“ qualifiziert sich souverän für die Sondergruppe…

Im letzten Spiel der Sondergruppen-Qualifikation mussten die Tomburg-Kicker auswärts beim BSV Roleber antreten und trafen auf eine Mannschaft, die ausschließlich mit einem Jahr älteren Spielern antrat und im Spiel leider mit übergroßer Härte agierte.

Man merkte von Beginn an, dass sich die Mannschaft aus Roleber mit einem Heimsieg in der Qualifikation verabschieden wollte und so gerieten die Wormersdorfer 2 Mal in Rückstand, den Luca jeweils ausgleichen konnte. Besonders sehenswert war hier sein Freistoss-Tor zum zwischenzeitlichen 3:2 aus großer Entfernung in den Winkel. Nachdem kurz nach der Halbzeit der Ausgleich gelungen war, entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem die Tomburg-Kicker mit ihrem wieder überragenden Torwart Leon sowie der sehr guten Abwehr mit Lars, Jaron und Jan-Luca alle gegnerischen Angriffe abwehren konnte. Letztlich entwickelte sich in der Mitte der 2. Halbzeit aufgrund der vielen Angriffsbemühungen der Tomburg-Kicker mit Paul, Tom, Niklas, Lukas, Bilal und Luca ein Sturmlauf auf das gegnerische Tor, der 2 Minuten vor dem Ende durch ein Tor von Bilal zum verdienten Siegtreffer führte. Hervorzuheben ist der Teamgeist, die Einsatzbereitschaft und das unterstützende Miteinander der Tomburg-Kicker, die wieder einmal hervorragend von Trainer Tim Reimer eingestellt wurden.

Mit 9 Punkten und 21:8 Toren erreichte die Wormersdorfer Mannschaft als komplett jüngerer Jahrgang den 2. Platz in der Sondergruppen-Quali und qualifizierte sich so recht souverän für die Sondergruppe in der Saison 2017/2018.

Zum Abschluss dieser erfolgreichen Saison gewannen die Tomburg-Kicker am Sonntag, den 25. Juni überlegen das E-Jugend-Turnier des SV Wachtberg.

Bericht: Armin Rolfink

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019