FussballtorMit einem insgesamt guten Gesamtergebnis sind die Jugendmannschaften des SV Wormersdorf am Samstag in die Hinrunde der Meisterschaft gestartet. Alle Mannschaften mussten auswärts antreten, die F1 spielt am Dienstag, 06.09.16 um 17:00 Uhr in Wachtberg.

 

 

 

 

F2-Jugend: SSV Plittersdorf II : SV Wormersdorf II = 0 : 13

Mit einem souveränen und ungefährdeten Sieg starteten die F2-Junioren in ihre erste Saison. Spielpartner Plittersdorf bleibt beim deutlichen Sieg unserer Kleinsten im Spielbetrieb ohne echte Chance.

E2-Jugend: Merzbach : SV Wormersdorf II   =   2 : 7

Dank eines außergewöhnlich gut aufgelegten Anton im Kasten der Tomburgkicker brachte die E2-Jugend drei Punkte aus Merzbach mit. Während die Offensivkräfte gleich sieben mal den Ball im Tor der Schwarz-Weissen unterbringen konnten, gelangen dem Gastgeber nur zwei Treffer.

E1-Jugend: SV Wachtberg :   SV Wormersdorf I =   4 : 5

Bereits am Freitagabend konnte die E2-Jugend gegen Wachtberg punkten. Mit ingesamt fünf Treffern für den SV Wormersdorf bei vier Gegentoren sahen die Zuschauer eine spannende und torreiche Begegnung.

D-Jugend: SV Buschhoven : SV Wormersdorf = 4 : 1

Die neu formierte Truppe der D-Jugend trat gegen den SV Buschhoven gegen einen der Staffelfavoriten an. Trotzt engagierten und guten Spiels musste man sich letztendlich geschlagen geben.

C-Jugend: SC Altendorf-Ersdorf :   SV Wormersdorf = 1 : 4

Erster Spieltag und gleich ein Derby. Die C-Jugend gewann völlig ungefährdet gegen den SC Altendorf/Ersdorf mit 4 : 1 Toren. Viele ausgelassene Torchancen auf Seiten der Tomburgkicker prägten das Spiel, lediglich Neuzugang Can blieb vor dem Tor eiskalt und belohnte das wirklich gute Spiel seiner Mannschaft mit vier Toren.

A-Jugend: RW Merl : SV Wormersdorf   =   4 : 0

Die A-Jugend, die in diesem Jahr in der Sonderliga antritt, bot gegen RW Merl sechzig Minuten lang ein gutes und ausgeglichenes Spiel. Danach aber war die Luft – im wahrsten Sinne des Wortes – raus aus der Truppe und man konnte dem schnellen Spiel der Merler nicht mehr ganz so effektiv folgen. In den letzten 30 Minuten der Partie musste der SVW dann vier Gegentreffer hinnehmen.

(Bericht: Rolf Strick)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019