FussballtorSV SW Merzbach C - SV Wormersdorf  C = 1:6 (0:2)

Klare Sache

 

 

 

 

Nach der etwas enttäuschenden Punkteteilung am vergangenen Wochenende, hatte sich unsere C-Jugend für das Spiel in Merzbach deutlich mehr vorgenommen.

Zu Beginn des Spiels agierte man jedoch zu hektisch und unorganisiert, so dass man trotz höherer Spielanteile und  Ballbesitz nicht wirklich die Kontrolle über das Spiel hatte.

Unpräzise Pässe und unorganisiertes Anlaufen gegen Ball und Gegner sorgten vor allem in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit für einige Unordnung im Zentrum, die vom Merzbacher Spielmacher immer wieder genutzt wurde, um mit gut getimten Pässen in die Spitze für Gefahr vor dem Kasten des SVW zu sorgen. .

Die hektische Spielweise und das teilweise kopflose Anrennen waren alleine deshalb schon überflüssig, weil der SVW zu diesem Zeitpunkt schon verdient und sicher mit 2 : 0 Toren führte. Leon hatte nach einem Eckball per Kopf die Führung erzielt, Can legte nach einem per Kopf verlängerten Einwurf sicher und konzentriert nach.

Mit der stabilen Führung ging es in die Halbzeitpause, die das Trainerteam nutzte, um die Mannschaft besser auf die gewünschte Spielweise einzustellen

Mit Wiederanpfiff sahen die mitgereisten Zuschauer und Fans ein ganz anderes Spiel.  Der SVW kontrollierte das Spiel nun in jeder Phase. Bei eigenem Ballbesitz wurde mit guten Kombinationen und variantenreichem Aufbauspiel für jede Menge Gefahr vor dem Tor der Gastgeber gesorgt. Hatten diese den Ball, wurde ihnen durch geschicktes Verschieben und gut organisiertes Stellungsspiel jeglicher Raum für einen konstruktiven Spielaufbau genommen.

Die daraus resutlierenden Balleroberungen durch den SVW nutzte Nils bereits kurz nach der Pause, um die Führung auf komfortable 3:0 Tore auszubauen. Anton legte bis zum Spielende noch drei weitere Treffer nach. Wie gewohnt ließen die Gäste noch einige gute Chancen liegen, die Chancenverwertung zeigte sich insgesamt jedoch deutlich verbessert.

Kurz vor Schluss nutzten die Gastgeber ein Mißverständnis in der Abwehr, um für etwas Ergebniskosmetik zu sorgen.

Fazit: Spielidee im Laufe des Spiels perfekt umsetzt, Chancen genutzt. ....und schon läuft es.

Nächstes Spiel:  Samstag, 30.September 15:40 Uhr im Tomburgstadion gegen die Sportfreunde aus Ippendorf

 

(Bericht: Rolf Strick)

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019