FussballtorRW Merl II - SV Wormersdorf II = 0:4 (0:2)

Die vorverlegten Spiele scheinen dem SV zu liegen, jedenfalls konnte auch dieses Mal mit solider Leistung die um einen Tag nach vorne gezogene Partie gewonnen werden.

Die möglicherweise bei einigen Zuschauern zu Beginn aufkeimende Skepsis hinsichtlich der Siegchancen in dieser Begegnung - scheinbar hatte sich Merl auf einigen Positionen mit durchaus schussgewaltigen Spielern aus anderen D-Jugend Mannschaftsteilen verstärkt - wich schnell der Erkenntnis, dass das Team von Trainer Murciano ebenfalls auf allen Positionen solide besetzt ist und als Mannschaft bestens funktioniert.

Von Beginn an entwickelte sich das Spiel ziemlich einseitig in Richtung Merler Tor und schon nach wenigen Minuten ergaben sich immer wieder sehr gute Torchancen für die Wormersdorfer Offensive.

Mit einem sehenswerten Drehschuss gelang Peer Ganzer aus halbrechter Torposition etwa zur Mitte der ersten Hälfte das 1:0. Kurz vor dem Seitenwechsel folgte diesem Treffer das 2:0, als Florian Schneider einmal mehr auf der linken Angriffseite die generischen Abwehrspieler überlaufen konnte und überlegt am Torwart vorbei einschoss.

In den zweiten 30 Minuten verflachte das Spiel etwas und aus den immer zerfahrener  wirkenden Einzelsituationen ergaben sich kaum noch nennenswerte Chancen.

Zu einer Diskussion kam es, als das 3:0 in einer Spielszene gelang, bei der nicht ganz klar erkennbar war, ob  der Torhüter aus Merl nach Schuss eines Wormersdorfers den Ball bereits gesichert hatte oder der abprallende Ball frei im Spiel blieb und somit korrekt zum Tor verwandelt wurde.

Mit dem 4:0 gelang Florian Schneider dann kurz vor dem Abpfiff auch noch sein dritter Treffer an diesem Tag.   

Tore SVW:    Peer Ganzer (1); Florian Schneider (3)

Spielbericht: J. Temme

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019