FussballtorSV Wormersdorf F2 – RW Röttgen F2 = 6:4 (4:1)

 

 

 

Gegen einen erwartet schweren Gegner fehlte zu Beginn der Partie die Ordnung im Spiel der „Wilden Kerle“. Folgerichtig geriet man 0:1 in Rückstand. Jetzt erst erwachte die Kampfbereitschaft der Mannschaft und postwendend konnte sie den Ausgleich erzielen. Man war wieder im Spiel, konnte die Verunsicherung des Gegners ausnutzen und eine beruhigende 4:1-Halbzeitführung herausschießen. Nach der Pause konnte diese Führung sogar ausgebaut werden, danach überließ man aber den aufopferungsvoll kämpfenden Röttgener das Feld. In dieser Drangphase des Gegners ließen sich die „Wilden“ immer weiter in die eigene Hälfte zurückdrängen und mussten 3 Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 5:4 hinnehmen. Mit viel Glück konnte der Ausgleich vermieden werden, wobei 4x der Torpfosten mithalf. Kurz vor Schluss konnten die SVW-Jungs einen schönen Konter zum entscheidenden 6:4 abschließen und die Erleichterung war allen nach dem Schlusspfiff anzumerken. Torschützen: Jonah, Linus, 1 Eigentor 

Nächsten Samstag gastieren die „Wilden Kerle“ in Pech.

(Bericht: Peter Roth)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019