Heimsieg gegen Plittersdorf

 

rouven-ohmertRouven Ohmert trifft beim 3:0 Sieg über den SSV Plittersdorf dreimal. - In der ersten Hälfte taten sich die Wormersdorfer ein wenig schwer ins Spiel herein zu kommen und so konnten die Gäste Phasenweise durchaus mithalten und hatten sogar einige Chancen.

 

Wormersdorf benötigte einen Strafstoß um in Führung zu gehen. Ein Plittersdorfer Verteidiger traf Nico Metz mit gestrecktem Bein und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt, von wo aus Rouven Ohmert souverän zur 1:0 Pausenführung einschob. Im zweiten Durchgang wurden die Gastgeber dann deutlich stärker und spielten sich ein deutliches Übergewicht an Ballbesitz heraus.

In der 55. Minute wurden dann Erinnerungen wach an das sensationelle Abschlag-Tor von Jürgen Breitkopf in der vergangenen Saison. Diesmal schoss er zwar nicht selbst ein, sein Abschlag wurde jedoch immer länger und länger sodass Alex Mehl auf und davon ziehen konnte. Querpass zu Ohmert – 2:0. Auch für den 3:0 Endstand sorgte Rouven Ohmert. Nach einer Ecke von Kevin Steffens köpfte er freistehend ein.

 

SVW: Breitkopf, Meyer, Mattick, Gammel, Hinz, Metz, Oneis (45. Brachmann), Steffens, Küpper (80. Korth), Ohmert, Mehl (80. Wesolowska)

Tore: 1:0 Ohmert (38. (FE)), 2:0 Ohmert (55.), 3:0 Ohmert (86.)

 

Der SV Wormersdorf geht somit mit einem 2-Punkte Vorsprung in das Top Spiel am kommenden Sonntag beim SV Wachtberg II.

Anstoß: 12:30 Uhr

 

Ergebnisse - Tabelle

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019