Spitzenspiel am Ahrweg

 

Mit großer Spannung sieht man in Wormersdorf dem anstehenden Spitzenspiel am kommenden Sonntag, 27. März entgegen. Denn mit dem FV Endenich II ist niemand geringeres als der aktuelle Tabellen-Dritte zu Gast am Ahrweg.

 

Während der SVW am vergangenen Wochenenden aufgrund der Platzsperre beim SC Muffendorf zum Zugucken verdammt war und der SV Wachtberg II beim TB Witterschlick nicht über ein 2:2 hinaus kam, nutzten die Endenicher ihre Chance (2:0 Heimsieg gegen Merl) die Tabellenspitze zu komprimieren. So trennen Tabellenführer Wormersdorf (33 Punkte) und Verfolger Endenich II (30) nur noch drei Punkte. Dazwischen steht der SV Wachtberg II mit 32 Punkten. Mit einem Sieg könnte Der FVE aufgrund des besseren Torverhältnisses sogar an Wormersdorf vorbeiziehen, wobei die Wormersdorfer noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand haben. Die Wormersdorfer könnten sich ihrerseits mit einem Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten, das Hinspiel endete übrigens 0:0, ein wenig absetzen.

Erwähnenswert am Rande sei noch dieses statistische Detail: Es trifft der Zweitbeste Angriff (Endenich, 42 Tore) auf die beste Abwehr der Liga (Wormersdorf, 11 Gegentore).Für Spannung ist also reichlich gesorgt.

 

Anstoß: 15:00 Uhr

 

Das Vorspiel bestreiten der SV Wormersdorf II und TuRa Oberdrees III.

Der SVW II, der aus demselben Grund wir die Erste Mannschaft am vergangenen Sonntag nicht in Muffendorf ran durfte und somit hinter Fritzdorf auf Platz zwei steht (1 Spiel weniger), möchte gegen die Drittvertretung aus Oberdrees endlich den zweiten Heimsieg einfahren und somit Druck auf Tabellenführer Fritzdorf ausüben.

Anstoß: 12:30 Uhr

 

{backbutton}

 

 

 

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019