Unglücklicher Punktverlust

  

Beim Heimspiel unserer Ersten am vergangenen Sonntag trennten sich der SVW und Lannesdorf 07 1:1 unentschieden. Das Spiel begann rasant und kampfbetont. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie sich für dieses Spiel viel vorgenommen hatten.

 

In den ersten zwanzig Minuten war Wormersdorf überlegen und hätte durch Rouven Ohmert in Führung gehen können. Sein Schuss in der 8. Minute aus 16 Metern traf jedoch nur den Pfosten. Nach zwanzig Minuten gelang es den Gästen das Spiel ausgeglichen zu gestalten und sich ihrerseits gute Torgelegenheiten herauszuspielen. Kurz vor der Pause dann die Führung der Gäste. Ein Freistoß aus dem Halbfeld viel einem Lannesdorfer Stürmer vor die Füße, der keine Probleme hatte den Ball im Wormersdorfer Tor unterzubringen.

 

In der zweiten Hälfte stand Lannesdorf tief und beschränkte sich auf gelegentliches Kontern, während der SVW das Spiel machte. Es dauerte allerdings bis zur 74. Minute bis die Gastgeber endlich zum Ausgleich kamen. Rouven Ohmert verwertete eine Mehl-Flanke per Kopf zum verdienten Ausgleich. Die Schlussphase glich einem offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte auf Wormersdorfer Seite hatte Alex Mehl in der 90. Minute. Glänzend in Szene gesetzt von Basti Küpper, scheiterte er jedoch am Lannesdorfer Schlussmann.

 

SVW: Breitkopf, Giger, Gammel, Hinz, Meyer, Metz (45. Steffens), Oneis (45. Mehl), Schauf, Wesolowska, Küpper, Ohmert

 

Tore: 0:1 (44.), 1:1 Ohmert (74.)

 

Am Sonntag reist der SVW zur TuRa nach Oberdrees.

 

Ergebnisse - Tabelle

 

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019