Der Beginn einer positiven Serie ... ?

 

RW MERL II - SV WORMERSDORF 0:5 (0:2)

 

Gegen die Zweitvertretung der Merler hatte sich Wormersdorf einiges vorgenommen und begann die Partie entsprechend zielstrebig.

 

Eine, nach einigen schwächeren Spielen, überzeugende Leistung wurde mit einem ungefährdeten Auswärtssieg belohnt. Die Gastgeber, die in der ersten Halbzeit noch Kampfkraft entgegensetzen konnten, waren mit dem Endstand noch gut bedient. Thorsten Declair brachte in der 22. Minute seine Farben mit einem 19m-Schuss in Front. Einen direkten Freistoß versenkte er ebenfalls unten links. Diverse Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt, aber man ging mit einer beruhigenden 2:0 Führung in die Pause.

 

Der vor allem in der Offensive schwache Gastgeber war in Durchgang zwei dann nur noch ein besserer Trainingspartner. Daniel Schauf traf zum Auftakt nur die Latte (47.). Chancen am laufenden Band, aber das Spielgerät wollte nicht ins gegnerische Gehäuse. Alex Mehl (halb so weit wie Farfan in der Vorwoche) schloss ein Solo über 40 m mit Erfolg ab. 3:0. Merl gab sich nun völlig auf. Der folgenden Treffer durch Daniel Schauf zum 4:0 war die logische Konsequenz (79.). Alex Mehl setzte mit dem 5:0 (82.) den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie, die auch wesentlich höher hätte ausgehen können. Die positive Serie hat hoffentlich heute begonnen...

 

SVW: Breitkopf, Hinz (77. Giger), Mattick, Gammel ( C ), Meyer (46. Brüggemann), Steffens, Schauf, Metz, Declair, Ohmert (68. Humburg), Mehl

 

Nächstes Spiel am 06.11.2011: SSV Plittersdorf – SV Wormersdorf. Anstoß 14.30

 

Ergebnisse - Tabelle

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019