Erneut zwei Punkte liegen gelassen!

 

SV Niederbachem II – SV Wormersdorf II 1:1 (0:1)

 

Das Spiel war von Beginn an ausgeglichen. Der Gastgeber agierte häufig mit langen Bällen, die von den Spielern Menzel oder Fischer in die Spitze verlängert werden sollten.

 

Die Abwehr der Gäste stand allerdings sicher und Keeper Breitkopf musste nicht ernsthaft eingreifen. Es war ein intensives Spiel mit harten, aber fairen Zweikämpfen auf beiden Seiten. Der Schiedsrichter lies sich die Partie aus der Hand nehmen, da er auf beiden Seiten in strittigen Situationen nicht konsequent genug entschied. Wormersdorf nahm das Spiel nach einer guten Viertelstunde in die Hand und war fortan spielerisch die bessere Mannschaft.

Nach etwa einer halben Stunde köpfte Sascha Wenn eine Ecke von Christina Lehmeier auf das Tor, und Marius Korth vollstreckte aus einem Meter zur mittlerweile verdienten Gästeführung. Das Spiel war weiterhin hektisch und laut und viele Entscheidungen des Unparteiischen brachten die Zuschauer sowie die Spieler beider Seiten auf die „Palme". Wormersdorf spielte weiter nach vorne und hatte insbesondere durch diverse Standartsituationen die besseren Chancen. Mit dem 1:0 ging es in die Pause.

 

Nach dem Wechsel war die Partie weiterhin ausgeglichen. Klare Torraumszenen waren Mangelware. Nach etwa einer Stunde fiel dann der Ausgleichstreffer. Eine hohe Flanke in den Strafraum der Gäste landete bei einem Verteidiger des SVW an der Hand und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Alex Menzel verwandelte gegen seinen ehemaligen Weggefährten Breitkopf sicher. Auch nach dem Ausgleich war die Partie zunächst ausgeglichen. Aber Wormersdorf wollte mehr. Das bis dahin starke Mittelfeld des SVN fiel ein wenig ab, sodass sich Räume boten. Leider versäumte es der SVW, eine der zahlreichen Chancen innerhalb der letzten Viertelstunde zur Führung zu Nutzen. Diese wäre sicherlich verdient gewesen, denn von Niederbachem kam nicht mehr viel - auch weil man einen Spieler durch die Ampelkarte verlor.

Leider blieb es am ende beim Unentschieden, dass insgesamt als gerecht zu werten ist.

 

SVW: Breitkopf, West (75. Rosteck), Paul, Schmitz, Korth, Wenn, Lehmeier, Werner (64. K. Schnau), Hupperich, Ibraimi, Liß

 

Ergebnisse - Tabelle

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019