d.schaufKreisliga B

SV Wormersdorf – DJK BW Friesdorf III = 2:0

(Abbruch auf Verlangen in der 3. Spielminute)

Seltsames „Spiel“!

 

Der, schon als Absteiger feststehende, Gegner trat mit nur sieben Spielern zu dieser Partie an.

Schützenfest? – mitnichten!

In der ersten Minute passte David Rader auf Sebastian Brüggemann der zum 1:0 einschoss. In der zweiten Minute legte Kevin Steffens auf Daniel Schauf – 2:0. Nach einer „Verletzung“ eines Gästespielers bat der Friesdorfer Kapitän den Schiedsrichter um Spielabbruch. Dies ist dem Regelwerk entsprechend. In der dritten Minute war die Begegnung beendet!

Fazit: Erstmalig eine 100%ig fehlerfreie Schiedsrichterleistung. Torwart Jürgen Breitkopf und einige andere ohne Ballberührung. Daniel Schauf erzielte den 100sten Saisontreffer.

Es stellt sich die Frage ob es sinnvoll ist, dass 1. die Friesdorfer Mannschaft nach Wormersdorf angereist ist – 2. die gastgebende Mannschaft sich gewissenhaft auf ein Meisterschaftsspiel vorbereitet hat – und 3. die Zuschauer solch ein, dem Regelwerk entsprechendes, Spiel sehen wollten.

Vielleicht wäre ein „Verzicht auf Austragung“ besser gewesen als ein „Abbruch auf Verlangen“ …!

Teilnehmer und Zuschauer (sonst Spieler genannt):
Breitkopf, Meyer, Giger, Gammel, Brüggemann, Brachmann, Lülsdorf, Steffens, Schauf, Mehl, Rader

Tore:
1:0 – Sebastian Brüggemann (1.)
2:0 – Daniel Schauf (2.)

Letztes Saisonspiel ist dann ein Lokalderby im Tomburg-Stadion am 09.06.2013 um 15.00 Uhr gegen den 1. FC Rheinbach.

 

IMG 1763
Begrüssung vor der Partie - drei Minuten vor Spielende!

 

Weitere Ergebnisse Kreisliga B 2:

 

{FussballDeApi_1213;232003;results}

 

Tabelle Kreisliga B 2:

 

{FussballDeApi_1213;232003;table}

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019