Aufstieg 26.05.2013IMG 1580Abschied aus der Kreisliga B

Nächste Saison dann in der Kreisliga A !

 

SV Wormersdorf – 1. FC Rheinbach = 3:1 (0:0)

Der Gast aus der Kernstadt zeigte sich als spielstarker Gegner.

Schon das Hinspiel war hart umkämpft (2:2). Wormersdorf war im ersten Durchgang ein wenig schläfrig und so erspielten sich die Gäste zahlreiche Torchancen.

Bereits in der 4. Minute musste Felix Meyer verletzungsbedingt den Platz verlassen. Torwart Luca Degen konnte die erste Rheinbacher Gelegenheit zur Ecke klären (15.). Wormersdorf spielte gefällig – aber der entscheidende letzte Pass wollte nicht gelingen. Zahlreiche Fehlpässe störten die Angriffsbemühungen der Tomburg-Elf. Der Gast hatte in der 27. und 42. Minute noch zwei große Möglichkeiten zur Führung, die nicht unverdient gewesen wäre. Beinahe fahrlässig wurden diese Gelegenheiten nicht genutzt. So blieb es beim, aus Wormersdorfer Sicht, glücklichen 0:0 zur Pause.

Für den zweiten Durchgang hatte sich der Gastgeber dann mehr vorgenommen und man kam wie ausgewechselt aus der Kabine. Vielleicht mussten die Rheinbacher ihrem eigenen Tempo des ersten Durchganges Tribut zollen – vielleicht besann sich Wormerdorf auf ihre Stärken – oder beides…!

Die Tomburg-Elf war fortan spielbestimmend und es rollte Angriff auf Angriff auf das Rheinbacher Tor. Zunächst ohne zählbaren Erfolg. Die erste richtig gute Gelegenheit hatte aber wiederum der Gast (58.). Dann folgten die spielentscheidenden neun Minuten: Zunächst köpfte der scheidende Spielertrainer Alex Mehl, nach Freistoß vom neuen Spielertrainer Thorsten Declair, zum 1:0 in die Maschen (64.). Fünf Minuten später folgte das 2:0 – wiederum Mehl nach Pass von Declair (69.). Kevin Steffens brachte den Ball scharf in den Fünfmeterraum und Fabian Lülsdorf erzielte das 3:0 (73.). Der Drops war gelutscht…

Rheinbach konnte, durch einen von Kevin Boldt verwandelten Foulelfmeter, auf 3:1 verkürzen (80.), aber die Wormersdorfer spielten ihren „Stiefel“ nun souverän runter.

Fazit: Schwache erste Halbzeit, bei der man mit Glück nicht in Rückstand geriet. Starker Auftritt nach dem Seitenwechsel. Kurzweiliges, faires Spiel bei dem es auf beiden Seiten nur noch um die Statistik ging.

Wormersdorf beendet die Saison als souveräner Meister mit unglaublichen 16 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten – mit dem erfolgreichsten Angriff (103 Tore) und der stabilsten Abwehr (31 Gegentore) und verabschiedet sich in die Kreisliga A. Dort will man die Serie der Unbesiegbarkeit (die letzte Niederlage datiert auf den 09.11.2012) möglichst lange weiterführen.

Es spielten:
Degen, Meyer (4. Lülsdorf), Giger, Gammel, Hinz, Brüggemann, Brachmann, Declair, Steffens, Küpper, Mehl (85. Rader)

Tore:
1:0 Alex Mehl (64.)
2:0 Alex Mehl (69.)
3:0 Fabian Lülsdorf (73.)
3:1 Kevin Boldt FE (80.)

Am Donnerstag geht es dann zur Mannschaftstour auf „Malle“

 

Weitere Ergebnisse Kreisliga B 2:

 

{FussballDeApi_1213;232003;results}

 

Tabelle Kreisliga B 2:

{FussballDeApi_1213;232003;table}

SVW 09.06.2013IMG 1831
Einlaufen der beiden Teams

SVW 09.06.2013IMG 1835
Begrüßung vor der Partie

SVW 09.06.2013IMG 1836
IMG 1837
Rheinbachs Kapitän, Kevin Boldt, übergibt an seinen "Amtskollegen" Nick Brachmann
zur Meisterschaft einen Blumenstrauß. Danke Boldi!

SVW 09.06.2013IMG 1838
Spielszene aus der ersten Halbzeit

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019