23.02.14kIMG 2722SV Wormersdorf (10.) - SSV Bornheim (1.) = 1:3 (0:1)

Starke Leistung bei Niederlage gegen den Primus! Wormersdorfer Prinzenpaar zu Gast im Tomburg-Stadion.

 

Unter den Augen des Wormersdorfer Prinzenpaares, Karl-Heinz I. und Gaby II. begann der Gast wie die Feuerwehr und war die erste Spielhälfte dominant und torgefährlich.

Luca Degen, der wiederum starke Rückhalt im Wormersdorfer Kasten, war vielbeschäftigt. Es dauerte aber bis zur 21. Minute bis Bornheim verdient in Führung ging. Nach einem Eckball wurde der Ball zu kurz abgewehrt und ein Bornheimer zog trocken aus 16 Metern ab – 0:1.
Ballbesitz in Durchgang 70% zugunsten der Gäste.

Die Tomburg-Elf kam wie ausgewechselt aus der Kabine und versuchte nun auch offensiv Akzente zu setzen. In der 49. Minute verzeichnete man die erste Ecke. 60 Sekunden später hatte Martin Hinz die erste Großchance auf einen Wormerdorfer Treffer – er verpasste knapp das Ziel. Wiederum nur zwei Minuten später eine weitere Gelegenheit für die Gastgeber. In Minute 55 war es dann Andrè Eckweiler, der eine Vorlage von Basti Küpper einschieben konnte – 1:1.

Es war nun ein rassiges A-Ligaspiel, dass hartumkämpft - aber stets fair war.

Ein abgefälschter Weitschuss bescherte dem Ligafavoriten die erneute Führung zum 1:2 (63.). Sofort nach dem Anstoß schickte Eckweiler Daniel Schauf in die Lücke der Bornheimer Abwehr – knapp drüber (64.). Wormersdorf hielt gut dagegen und versuchte den erneuten Ausgleich zu schaffen. Ein Tohuwabohu (hebr. תהו ובהו, tōhū ṿāṿōhū) in der Bornheimer Abwehr war leider nicht von Erfolg gekrönt (73.).

Die Bornheimer Konter blieben gefährlich. Der A-Jugendspieler Alex Jesko kam in der 84. Minute zu seinem Seniorendebüt. Ein Bornheimer Befreiungsschlag auf ihre linke Angriffsseite kam wider Erwarten haargenau an, wurde in die Mitte gepasst und zum 1:3 verwertet (87.). Die Partie war nun entschieden.

Fazit: Aufgrund der zahlreichen verletzungsbedingten Ausfälle eine, mehr als zufriedenstellende, Leistung der ersten Mannschaft. Bornheim tat sich bis zum Schluss schwer, den Aufsteiger zu bezwingen.

Tore:
0:1 – 21. Minute
1:1 – Eckweiler 55. Minute
1:2 – 63. Minute
1:3 – 87. Minute

Es spielten: Degen, Bollig, Hinz, Wenn, Brachmann (C), Marx, Schauf , Declair, Küpper, Eckweiler, Adam (84. Jesko)

Nächstes Pflichtspiel folgt erst am Sonntag, den 16.03.2014. Gegner im Tomburg-Stadion ist dann der Tabellenvierte, SF Ippendorf.

IMG 2717

IMG 2718

IMG 2722

Das Wormersdorfer Prinzenpaar, Karl-Heinz I. und Gaby II., kurz vor dem Anstoß.

 

 

Weitere Ergebnisse Kreisliga A:

{FussballDeApi_1314;232001;results}

Tabelle Kreisliga A:

{FussballDeApi_1314;232001;table}

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019