2013 14 LDFV Endenich II - SV Wormersdorf = 3:0 (3:0)

Ganz schwache Leistung der Tomburg-Elf im Aufsteigerduell.

 

 

 

 

 23.03.14 Endenich

Ob es am holprigen Geläuf lag? Oder war es die ungewohnte Anstoßzeit? Oder war es ein „gebrauchter“ Sonntag?

Erneut musste das Team in einer veränderten Aufstellung auflaufen. Lukas Bollig fiel verletzungsbedingt als Defensivspezialist aus.

In der ausgeglichenen Anfangsphase (8 Minuten) hatten die Gäste, nach einer Declair-Ecke, durch einen Kopfball ihres Kapitäns Nick Brachmann die Chance zur Führung. Aber bereits eine Minute später klingelte es dann im Kasten von Luca Degen. Die dribbelstarke Sturmformation der Endenicher wirbelte die Wormersdorfer Abwehr ein ums andere Mal durcheinander. Einen Abspielfehler nutzte Endenich mit einem strammen Schuß aus 16 Metern zu 1:0-Führung (9.). Die Unsicherheit wuchs und die Gastgeber erhöhten nach erneutem Wormersdorfer Chaos auf 2:0 (21. Min.). Als der FV in der 29. Minute auf 3:0 erhöhte war die Partie eigentlich schon entschieden.

Die zweite Halbzeit überstand man dann ohne weiteren Gegentreffer, was aber alleine Luca Degen geschuldet war, der mehrmals glänzend in „Eins zu Eins“-Situationen seine Klasse bewies.

Fazit: Mund abwischen – diese Punkte sind definitiv weg. Der Fokus muss auf die kommenden Begegnungen gelegt werden!

Tore:
1:0 – 9. Minute
2:0 – 21. Minute
3:0 – 29. Minute

Es spielten: Degen, Fuss (62. Jesko), Hinz, Wenn, Brachmann (C), Marx, Schauf (79. Rader) , Declair, Küpper, Eckweiler, Adam

Nächstes Spiel findet bei RW Lessenich am Sonntag, den 30.03.2014 um 15.30 Uhr statt.

 

Weitere Ergebnisse Kreisliga A:

{FussballDeApi_1314;232001;results}

Tabelle Kreisliga A:

{FussballDeApi_1314;232001;table}

{backbutton}

 

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019