fussballAbwehrdebakel im Nachholspiel!

SV Wormersdorf II - BW Oedekoven II = 3:10 (1:6)

 

Mit einer Rumpfelf startete die Zweite in das erste Meisterschaftsspiel 2014. Diese Begegnung war eine Nachholpartie des 15. Spieltages vom 08.12.2013.

Bereits in der 6. Minute ging die Tomburg-Elf gegen den Tabellendritten in Führung. Ein Einwurf durch Sascha Wenn wurde im Strafraum per Kopf von Deni Markovic verlängert und ein Oedekovener Abwehrspieler lenkte den Ball ins eigene Netz. Bereits eine Minute später schaffte der Gast den Ausgleich durch einen schnellen Konter (7.). Die Gästeführung zum 1:2 fiel aus stark abseitsverdächtiger Position (12.). 60 Sekunden später führten Abstimmungsprobleme in der Abwehr zum 1:3 (13.). Nach chaotischem Strafraumverhalten erhöhte der Gast in der 20. Minute auf 1:4. Es folgte das 1:5 (42.) und mit dem Halbzeitpfiff das 1:6 (45.)

Im zweiten Durchgang entblößte nun auch Oedekoven ihre Abwehrreihen und es entwickelte sich ein munteres Scheibenschießen auf beiden Seiten. Dem 1:7 (52.) per Foulelfmeter folgte das 1:8 in der 56. Minute, bevor Wormersdorf nach einer Ecke von Guido Trimborn das 2:8 erzielte. "Kopfballungeheuer" Achim Keet traf per Kopf (59.)

In der 65. Minute traf erneut Oedekoven zum 2:9. Stefan Moog "vekürzte" auf 3:9 (72.). Der Gast traf zum 3:10 (80.).

Fazit: Die Wormersdorfer 1:0-Führung fiel eindeutig 85 Minuten zu früh.

Es spielten: Breitkopf, Paul, Holzem, Dreeser (46. Castillo), Markovic, Müller (79. Michels), Wenn, Moog, Keet, Trimborn, Murciano (88. B.Bremmekamp)

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019