j.breitkopfSV Wormersdorf II - SC Volmershoven-Heidgen = 2:5 (2:2)

Die Zweite erwies sich als unangenehmer Gegner für den Klassenprimus.

 

 

 

 

Allerdings brachte man sich selbst um die (unverhofften) Punkte. Individuelle Fehler wurden durch den Gast humorlos bestraft.

In der 8. Minute ging Volmershoven aus heiterem Himmel in Führung. Eine Minute später passte Thorsten Declair steil auf Guido Trimborn, der nicht lange fackelte und zum 1:1 Ausgleich einlochte.

Der Gast war stets gefährlich, wurde aber seiner Favoritenrolle im ersten Durchgang nicht gerecht. Es spielte schließlich der Tabellenzwölfte gegen den Tabellenführer. Einige Torgelegenheiten wurden nun auf beiden Seiten ausgelassen.

In der 40. Minute ging die Tomburg-Elf sogar in Führung. Ein Freistoß von Declair fand mit Trimborn einen Abnehmer. Der Oldie verwandelte zur 2:1 Führung. Jedoch fiel im direkten Gegenzug auch schon wieder der Ausgleich (41.)

Nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren dann aber zehn „schlimme“ Minuten. Zwischen Minute 51 und 60 fielen drei völlig vermeidbare Gegentore. Diese „Einladungen“ ließen die Gäste nicht ungenutzt und die Partie war vorentschieden.

Declair und Trimborn hatten noch Möglichkeiten zur Ergebniskosmetik (67. & 72.), es blieb aber beim verdienten Sieg des Aufstiegsaspiranten.

Fazit: Mit höherer Konzentration wäre eine Überraschung möglich gewesen. Aber der Konjunktiv bringt leider keine Punkte…

Torfolge:
0:1 – 8. Minute
1:1 – Trimborn - 9. Minute
2:1 – Trimborn – 40. Minute
2:2 – 41. Minute
2:3 – 51. Minute
2:4 – 53. Minute
2:5 – 60. Minute

Es spielten: Breitkopf, Olejniczak (14. M. Bremmekamp), Paul, Markovic, Wenn ©, Moog, Declair, Keet (46. Heck), Steffen-Lunnebach (80. B. Bremmekamp), Liß, Trimborn

 

 

Weitere Ergebnisse Kreisliga C 3:

{FussballDeApi_1314;232006;results}

Tabelle Kreisliga C 3:

{FussballDeApi_1314;232006;table}

 


 

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019